3D-Scanner Tragbarer 3D-Laserscanner liefert hochauflösende 3D-Daten

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Z Corporation hat den ZScanner 600 vorgestellt. Er rationalisiert die Datenerfassung für Reverse Engineering und Produktdesign bei einer Auflösung von bis zu 0,1 mm und einer Genauigkeit

Anbieter zum Thema

Z Corporation hat den ZScanner 600 vorgestellt. Er rationalisiert die Datenerfassung für Reverse Engineering und Produktdesign bei einer Auflösung von bis zu 0,1 mm und einer Genauigkeit in XY-Richtung von bis zu 80 Mikron. Der tragbare 3D-Scanner passt in einen normalen Transportkoffer und macht Stative mit festen Positionen, mechanische Halterungen oder externe Positionierungseinrichtungen überflüssig. Die Daten werden in einem ununterbrochenen Scanvorgang erfasst und können über die ZScan-Lite-Software automatisch in eine STL-Datei für den Import in ein 3D-CAD-Softwarepaket oder die Ausgabe auf einem 3D-Drucker umgewandelt werden. Zum Scannen nimmt der Benutzer das Handgerät des ZScanners und „streicht“ mit einem projizierten Laser-Fadenkreuz über das Objekt. Die Oberfläche wird von den binokularen Kameras des 3D-Scanners aufgenommen. Die ZScan-Software erstellt in Echtzeit ein polygones Raster der Oberfläche auf dem Computerbildschirm. Da der ZScanner 600 selbstausrichtend und teilereferenziert ist, kann der Benutzer das Zielobjekt während des Scans bewegen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:318468)