Suchen

Kunststoff TPE-Portfolio für Soft-Touch-Oberflächen erweitert

| Redakteur: Dorothee Quitter

Kraiburg TPE hat eine neue Reihe thermoplastischer Elastomere speziell für haptisch ansprechende Dekorflächen und Funktionsteile im Innenraum von Kraftfahrzeugen vorgestellt.

Firmen zum Thema

Fahrzeuginnenraumteile mit Soft-Touch-Haptik
Fahrzeuginnenraumteile mit Soft-Touch-Haptik
(Bild: Kraiburg TPE)

Die Compounds der neuen Thermoplast K Serie FG/SF erfüllen alle gängigen OEM-Standards in der Automobilindustrie an das Emissions- und Geruchsverhalten von Ausstattungsteilen der Fahrgastzelle, einschließlich DIN 75201-B (G) und VDA 278 bezüglich Fogging und VOC (Emission flüchtiger Stoffe) sowie VDA 270 Var. 3 (Geruchsverhalten in Abhängigkeit von Temperatur- und Klimaeinwirkung). Darüber hinaus bestätigen umfassende Tests nach DIN EN ISO 105-B06 ihre dauerhafte UV-Stabilität. Sie sind in den Standardfarben Schwarz und Natur sowie in OEM-spezifischen Farbeinstellungen lieferbar bzw. können individuell eingefärbt werden. Mit diesen Kerneigenschaften stehen die flexiblen Materialien in vier abgestuften Härtegraden von 50 bis 80 Shore A zur Verfügung. Sie bieten eine ausgezeichnete Haftung in 2-Komponenten-Anwendungen mit Polypropylen und liefern attraktive, seidenmatte Oberflächen mit angenehm weicher Haptik und dauerhafter Abriebbeständigkeit. Das Spektrum der Anwendungen reicht von komplexen, strapazierfähigen Fuß- und Antirutschmatten über Verkleidungsteile und Dekorflächen bis hin zu Bedienrädern, Schaltern und Griffen. (qui)

(ID:45806466)