Suchen

Schalter

Thermischer Geräteschutzschalter mit UL-Rating von 277 VAC

| Redakteur: Sandra Häuslein

Schurter bietet einen neuen thermischen Geräteschutzschalter, der erstmals UL-Rating von 277 VAC erreicht. Der TA35 kombiniert die Funktion eines Geräteschalters mit einem thermischen Überstromschutz. Es sind Nennströme von 0,05 A bis 20 A für 1- und 2-polige und von 0,05 A bis 12 A für 3-polige Schutzschalter lieferbar.

Firmen zum Thema

Anwendungen für die Geräteschutzschalter-Serie TA35 mit ihrem erhöhten Rating sind insbesondere die kommerzielle Beleuchtung und die Stromverteilung.
Anwendungen für die Geräteschutzschalter-Serie TA35 mit ihrem erhöhten Rating sind insbesondere die kommerzielle Beleuchtung und die Stromverteilung.
(Bild: Schurter )

Mit der TA35-Serie bietet Schurter eine neue Generation von Geräteschutzschaltern mit einem erstmals erreichten UL-Rating von 277 VAC – dem nordamerikanischen Rating für Beleuchtungsanwendungen und andere netzgekoppelte 1-Phasen-Geräte. Der TA35 bietet sowohl die Funktion eines Geräteschalters als auch einen thermischen Überstromschutz. Es sind fein abgestufte Nennströme von 0,05 A bis 20 A für 1- und 2-polige, von 0,05 A bis 12 A für 3-polige Schutzschalter lieferbar. Eine optionale Schutzhaube bietet IP65-Schutz. Die Schaltwippe kann mit oder ohne Beleuchtung in sechs Farben mit Standard-Bedruckungen oder kundenspezifischen Symbolen geliefert werden. Die Schalter sind für eine effiziente Schnappmontage in Plattendicken von 1 mm bis 4 mm konzipiert und mit Steckanschlüssen (Quick-Connect) 6,3 mm × 0,8 mm bestückt.

Anwendungen für die TA35 mit ihrem erhöhten Rating sind insbesondere die kommerzielle Beleuchtung und die Stromverteilung. Weitere typische Anwendungsbereiche sind Generatoren, Reinigungsgeräte, Laborgeräte für den chemischen und medizinischen Einsatz oder Maschinen für die Lebensmittelverarbeitung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45789648)