Schraube

Tagesseminar zu Schraubenverbindungen nach VDI 2230

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Das Tagesseminar behandelt die Schraubenverbindung nach VDI 2230.
Das Tagesseminar behandelt die Schraubenverbindung nach VDI 2230. (Bild: Juliana Pfeiffer)

MDesign veranstaltet die Tagesseminar-Reihe "Schraubenverbindungen nach VDI 230". Los geht es am 25. März 2014 in München.

Die VDI-Gesellschaft Produkt- und Prozessgestaltung (GPP) hat 2011 den Richtlinienentwurf VDI 2230 Blatt 2 herausgebracht (konstruktionspraxis berichtete). Darin wird beschrieben, wie der Konstrukteur bei der Berechnung hochbeanspruchter Mehrschraubenverbindungen vorgehen soll. Im Tagesseminar von MDesign wurden die Anregungen von Teilnehmern aufgenommen und das Seminar mit praxisgerechten Beispielen erweitert. Des Weiteren wird der Vergleich zur VDI 2230 Blatt 2 thematisiert.

VDI 2230 Richtlinie setzt sich durch

Bei Aufgabenstellungen für hochbelastbare, universell einsetzbare und zugleich wartungsfreundliche Verbindungstechnik sind Schraubenverbindungen sehr häufig die erste Wahl. Als Methode für die Auswahl und den Sicherheitsnachweis von Schraubenverbindungen hat sich die VDI 2230 Richtlinie durchgesetzt. Hierbei gilt es insbesondere, eine Reihe von Randbedingungen einzuschätzen und deren Auswirkungen auf die Auswahlsicherheit zu beurteilen. Dieser Nachweis wird zunehmend von Prüfeinrichtungen und Kunden anerkannt und sogar gefordert. Durch dieses „Wissensupdate“ erfahren alle Teilnehmer alles über den Stand der gültigen Nachweisnorm.

Auch Mehrschraubenverbindungen, die zukünftig in der VDI 2230 Blatt 2 Berücksichtigung finden, sind Thema dieses Seminars. Beispielhaft wird die in der Norm vorgeschlagene Vorgehensweise erläutert und für die spätere Nutzung mit Hilfe von FEM-Systemen erörtert. Weitere Termine zu der Tagesseminar-Reihe erhalten Sie hier. (jup)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42528608 / Verbindungstechnik)