Schraubverbinder Stecken oder Klemmen?

Redakteur: Juliana Pfeiffer

Brinck hat Aluminium-Rohrverbinder in ein- und zweischaliger Ausführung im Programm. Sie sind in einer großen Typenauswahl sowie zahlreichen einstellbaren Varianten verfügbar.

Firmen zum Thema

Bei den einschaligen, geschlossenen Rohrverbindern von Brinck wird das Rohr in den Verbinder hinein geschoben bzw. gesteckt und mit Senkschrauben befestigt.
Bei den einschaligen, geschlossenen Rohrverbindern von Brinck wird das Rohr in den Verbinder hinein geschoben bzw. gesteckt und mit Senkschrauben befestigt.
(Bild: Brinck)

Schraubverbinder Die leichten Aluminium-Schraubverbinder werden als einschalige Steck- und zweischalige Klemmverbinder angeboten. Damit erhält der Anwender ein überaus flexibles Konstruktionselement zur Realisierung von Geländern, Bühnen, Rampen, Dachaufbauten und vielem anderem mehr. Die Errichtung von Schutzgeländern und Absturzsicherungen sind typische Anwendungsgebiete für die leichten Aluminium-Rohrverbinder von Brinck. Aber auch für Haltestangen im Bus- und Bahnbau kommen sie zum Einsatz oder im Bühnen-, Messe- und Ladenbau. Das aktuelle Standard-Sortiment besteht aus mehr als 300 Rohrverbindern mit Durchmessern von 25 mm, 30 mm, 40 mm, 43 mm (11/4 Zoll) sowie 48,3 mm (1½ Zoll) und 60 mm (2 Zoll).

Geschlossen oder „offen“

Bei der einschaligen, geschlossenen Ausführung dre Rohrverbinder wird das Rohr in den Verbinder hinein geschoben bzw. gesteckt und mit Senkschrauben befestigt. Bei der zweischaligen Variante lassen sich hingegen ein vorderes und ein hinteres Halbteil des Verbinders um die Rohrenden legen und dann – ebenfalls mit Senkschrauben – festklemmen. Durch diese „offene“ Montage ist der zweischalige Klemmverbinder immer dann flexibler, wenn eine bestehende Rohrkonstruktion erweitert werden soll. Denn ohne Demontageaufwand ermöglicht er das Andocken weiterer Komponenten am vorhandenen Aufbau. Auch an schwer zugänglichen Stellen in technischen Anlagen oder Gebäudebereichen ist zweiteilige Verbinder meist die bessere Wahl.

Bildergalerie

Grundsätzlich überzeugen beide Ausführungen durch ihre Montagefreundlichkeit. Denn die einfache Schraubbefestigung erlaubt stets ein unkompliziertes und schnelles Auf- und Umbauen – ohne riskante Schweißarbeiten oder teures Spezialwerkzeug. Auch zahlreiche Sonderformen, winkelverstellbare Ausführungen und Baureihen mit Innenspannsystem für die Realisierung bündiger Rohrkonstruktionen sind erhältlich.

Für alle Aluminium-Schraubverbinder gilt: Es handelt sich um Premium-Produkte aus einer witterungsbeständigen Aluminium-Legierung nach EN 573-3 (DIN 1715), die sich durch hochwertige Verarbeitung und nachhaltige Korrosionsbeständigkeit auszeichnen. Da der Kunde außerdem wählen kann zwischen sechs verschiedenen Oberflächen-Qualitäten von Roh über Hochglanz-poliert bis Dekorativ-eloxiert oder aber einer Pulverlackierung in jedem gewünschten RAL-Ton, lassen sich die zu erstellenden Rohrkonstruktionen in Design und Optik optimal an ihre Umgebung oder die CI-Farbvorgaben eines Unternehmens anpassen. (jup)

(ID:43273557)