Suchen

Automatisierung SPS plus Kommunikationsmodule für Automatisierungsplattform

Redakteur: Jan Vollmuth

Mit einer kompakten skalierbaren Sicherheitssteuerung sowie einem erweiterten I/O-Portfolio baut Bosch Rexroth seine offene Automatisierungsplattform Ctrlx aus.

Firmen zum Thema

Mit ctrlX Safety bringt Bosch Rexroth eine reaktionsschnelle und kompakte Sicherheitslösung auf den Markt.
Mit ctrlX Safety bringt Bosch Rexroth eine reaktionsschnelle und kompakte Sicherheitslösung auf den Markt.
(Bild: Bosch Rexroth)

Bosch Rexroth legt nach: Nachdem das Unternehmen Ende vergangenen Jahres seine offene Automatisierungsplattform Ctrlx Automation präsentierte, erweitert es nun sein Automatisierungsangebot um weitere Bausteine: Ctrlx Safety ist ein skalierbares Sicherheitssystem, das sich bedarfsgerecht einsetzen lässt; das neue Portfolio Ctrlx I/O bietet zusätzliche Konnektivität.

Auf Nummer sicher

Ctrlx Safety gründet auf zwei Komponenten, die autark oder als Gesamtsystem eingesetzt werden können:

  • Safe Motion und
  • Safe Logic.

Mit ctrlX Safety bringt Bosch Rexroth eine reaktionsschnelle und kompakte Sicherheitslösung auf den Markt.
Mit ctrlX Safety bringt Bosch Rexroth eine reaktionsschnelle und kompakte Sicherheitslösung auf den Markt.
(Bild: Bosch Rexroth)

Die kompakte Hardware ermöglicht dank graphischer Programmierung das schnelle Erstellen der benötigten Programme ohne aufwendige Einarbeitungszeit. Weitere Vorteile fürs Engineering:

  • Eine intuitive Engineering-Oberfläche,
  • eine dokumentationsgestützte Benutzerführung und
  • vorgefertigte Dialoge zum Erfassen abnahmerelevanter Informationen.

Rein antriebsbasierte Sicherheitslösung

Safe Motion basiert auf dem modularen Antriebssystem Ctrlx Drive und besitzt eine skalierbare Software. Sie ist sowohl als Einstiegsversion als auch mit erweiterten Funktionen verfügbar. So lässt sich mit diesem System unabhängig von der übergeordneten Steuerung eine rein antriebsbasierte Sicherheitslösung realisieren.

Ctrlx Safety ermöglicht die Integration in Maschinen auf kleinstem Bauraum. Das System ist durch die Unterstützung der gebräuchlichsten sicheren Feldbusprotokolle in nahezu jedes Automatisierungssystem integrierbar.

Absolut kommunikativ

Bosch Rexroth erweitert seine offene industrielle Automatisierungsplattform ctrlX Automation mit dem Launch von ctrlX I/O um weitere Schnittstellen zur Feld- und Leitebene.
Bosch Rexroth erweitert seine offene industrielle Automatisierungsplattform ctrlX Automation mit dem Launch von ctrlX I/O um weitere Schnittstellen zur Feld- und Leitebene.
(Bild: Bosch Rexroth)

Mit dem Launch von Ctrlx I/O erhält die Automatisierungsplattform Ctrlx Automation, die sich durch App-Technologie auszeichnet, weitere Schnittstellen zur Feld- und Leitebene. Das I/O-Portfolio dient der

  • horizontalen und vertikalen Integration und der
  • funktionalen Erweiterung der Steuerungsplattform Ctrlx Core.

Es stehen künftig umfassende Kommunikations- und Performance-Erweiterungen sowie I/O-Module mit Ausrichtung auf Zukunftstechnologien wie 5G, TSN und KI zur Verfügung. Ctrlx I/O basiert auf EtherCAT und unterstützt Profinet und IO-Link.

Flexible Topologien

Es ermöglicht in der Feldebene auf einfache Weise flexible Maschinen-Topologien und eine nahtlose Integration der Sensor-/Aktorebene. In der Leitebene lassen sich damit einfach übergeordnete Leitsysteme, MES- und Cloud-Lösungen anbinden. Des Weiteren bildet Ctrlx I/O eine funktionale Erweiterung der Steuerung Ctrlx Core um Technologie- und Hardware-Optionen wie Speichererweiterungen, USB- oder Ethernet-Schnittstellen. (jv)

Seminartipp

Neue Methoden zur Bewertung von Sicherheitsfunktionen beschreibt die Norm ISO 13849. Das Seminar „Anwendung der Sicherheitsnorm DIN EN ISO 13849 beim Aufbau von Maschinensteuerungen“ zeigt auf, wie diese Norm einzuhalten ist.

(ID:46928455)