Suchen

Dichtung Spezialist für Drehdurchführungen/Dichtköpfe präsentiert sich auf der K 2016

Maier Heidenheim zeigt auf der K 2016 in Düsseldorf eine neuartige Entwicklung für Blasformmaschinen zur Herstellung von PET-Flaschen. Zudem bringt das Unternehmen Drehdurchführungen der Baureihe MP sowie einen Querschnitt des gesamten Produktprogramms an Maier-Dichtköpfen mit nach Düsseldorf.

Firmen zum Thema

Das Bild zeigt einen Maier-Dichtkopf mit optimierten Querschnitt.
Das Bild zeigt einen Maier-Dichtkopf mit optimierten Querschnitt.
(Bild: Christian Maier)

Im Fokus des Messeauftritts des international ausgerichteten Mittelständlers und Spezialisten für Drehdurchführungen / Dichtköpfe, Maschinenfabrik Christian Maier GmbH & Co. KG in Heidenheim, stehen neuartige Entwicklungen für Blasformmaschinen zur Herstellung von PET-Flaschen. Als Weltmarktführer auf diesem Gebiet will Maier unter anderem die patentierte Lösung für optimale Querschnitte zeigen, die durch bessere Nutzung des Querschnittes kleinere Nennweiten und damit kostengünstigere Ausführungen ermöglichen soll.

Als weiteres Highlight präsentiert das Unternehmen Mehrkanal-Drehdurchführungen der Baureihe MP zur gleichzeitigen Durchleitung verschiedener Medien, wie Wasser, Druckluft und Hydrauliköl, die im Bedarfsfall zusätzlich noch mit einem elektrischen Schleifring zur Übertragung elektrischer Energie oder elektrischer Daten kombiniert werden können. Hauptanwendungsgebiete sind dabei Spritzgießmaschinen.

Darüber hinaus will Maier Heidenheim den Fachbesuchern der K 2016 einen repräsentativen Querschnitt des gesamten Produktprogramms an Maier-Dichtköpfen bieten, wozu auch Standard-Katalogprodukte für Wasser- und Ölanwendungen von Nennweiten 6 bis 300 gehören. Die maximale Temperatur für Thermalöl-Anwendungen liegt bei 400 °C. (sh)

Messe K Düsseldorf 2016: Halle 03, Stand 3A73

(ID:44249459)