Welle-Nabe-Verbindung

Sicherungselemente verhindern den Axialabzug auf Bolzen und Wellen

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Sicherungselemente verhindern den Axialabzug auf Bolzen und Wellen
Bildergalerie: 1 Bild
Sicherungselemente verhindern den Axialabzug auf Bolzen und Wellen (Bild: MBO Oßwald)

Um auftretende Axialkräfte zuverlässig auf Wellen zu sichern, bedarf es Bauteilen mit besonderen Eigenschaften. Axialabzug auf glatten Wellen und Bolzen verhindern Federscheiben, Federscheiben mit Kappe oder Duo-Clipse von MBO Oßwald. Für vorhandene Einstiche eignen sich SL-Sicherungen, KL-Sicherungen, Bajonett Clipse, Sicherungsscheiben DIN 6799 oder Sicherungsringe DIN 471.

Durch die unterschiedliche Bauteilgeometrie sind die einzelnen Sicherungselemente für vielfältige Anwendungen geeignet und können teilweise spielausgleichend eingesetzt werden. Für den Einsatz ab Wellendurchmesser 3 mm bis Wellendurchmesser 25 mm sind die Standardteile direkt ab Lager verfügbar, eine prompte Belieferung ist somit garantiert. Die Montage ist teilweise von Hand oder mit speziell entwickelten Montagewerkzeugen möglich, welche den Kraftaufwand deutlich reduzieren und eine schnellere Montage erlauben. Produkte für vorhandene Einstiche lassen sich zudem leicht demontieren und sind wiederverwendbar.

Unterstützung bieten die Experten aus dem Hause MBO Oßwald um die optimale Kombination aus Welle und Sicherungselement zu erhalten. Auf Basis der Rahmenbedingungen und der gewünschten Anforderungen werden Vorschläge ausgearbeitet und unterbreitet. (jup)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43089350 / Verbindungstechnik)