Verriegelung

Sichere Verschlusstechniken durch Elektromagnete

| Redakteur: Jan Vollmuth

Bildergalerie: 1 Bild
(Bild: Red Magnetics)

Im Bereich der Medizintechnik haben sich die Anwendungen, die sich mit Elektromagneten realisieren lassen, in den letzten Jahren vervielfacht. So werden Elektromagnete zunehmend in der Sicherheitstechnik zur Verriegelung eingesetzt.

Um nur eingeschränkten Personenkreisen Zugang zu einem sensiblen Bereich zu gewähren (beispielsweise zu Medikamentenaufbewahrung, Operationsbereichen oder zur Wartung komplexer Anlagen), können Elektromagnete (Zugmagnete) wie der bistabile Rahmenmagnet ITS-LX 2218 von Red Magnetics platzsparend und effizient eingesetzt werden. Der Öffnungsmechanismus kann dabei mittels verschiedenster elektronischer Lösungen angesprochen werden, gängig sind hier Karten-Systeme oder Eingabefelder mit Passwortkombination).

Bei solchen Verriegelungssystemen werden überwiegend Zugmagnete mit Rückholfedern eingesetzt, hier natürlich in allen möglichen Bauformen und mit allen möglichen Anbindungsarten (Zylindermagnete, Rahmenmagnete - Standard je mit seitlichen oder stirnseiteigen Befestigungsmöglichkeiten) da man vermeiden möchte, dass bei Stromausfall die Fächer entweder nicht mehr zuzuschließen sind oder nicht wieder über einen Kippnasenverschluss gesichert werden können.

Die Möglichkeiten der Bedienung bzw. der Ansteuerungselektronik sind in den Fällen in denen es sich um die „Sicherung der Geräte“ handelt vorzugsweise Card-Systems. Die Vorteile dieser Technik liegen auf der Hand. So können nur Karteninhaber mit dem richtigen Code die Anlagen öffnen, bei Verlust können problemlos neue Karten nachproduziert werden, die bei „Missbrauchsfällen“ auch gesperrt bzw. deaktiviert werden.

Die Erfahrung bei den Kundenapplikationen zeigt auch, dass es bei Servicearbeiten oft über Zeitfensterkarten geregelt ist, d. h. der Monteur bekommt eine Karte, die den Verriegelungsmechanismus nur in einer gewissen Zeitschiene entriegeln kann. Das Erfassungs-system kann alle Daten speichern, die man zur Nachverfolgung, bei etwaigen Unregelmäßigkeiten, benötigt. (jv)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 37663980 / Konstruktionsbauteile)