Stillstandsüberwachung Sichere Stillstandsüberwachung und -erkennung

Redakteur: Jan Vollmuth

Der neue Stillstandswächter der IFM Electronic überwacht mithilfe eines zuverlässigen, redundanten Impulsauswertesystems rotierende oder lineare Bewegungen auf Stillstand und schaltet die Ausgangsrelais entsprechend der vorgegebenen Schaltfunktion.

Anbieter zum Thema

(Bild: IFM Electronic)
(Bild: IFM Electronic)

Der neue Stillstandswächter der IFM Electronic überwacht sicher rotierende oder lineare Bewegungen auf Stillstand. Das Gerät ist mit einem zuverlässigen, redundanten Impulsauswertesystem ausgestattet: Nach dem Prinzip der Periodendauermessung berechnen Mikroprozessoren die Impulsfolgezeit bzw. die daraus resultierende Frequenz. Ständig werden die Eingangsfrequenz (Istwert) sowie der Schaltpunkt (Sollwert) miteinander verglichen. Zeitnah erkennt das Auswertesystem den Stillstand und schaltet sicher die Ausgangsrelais entsprechend der vorgegebenen Schaltfunktion.

Zwei pnp-schaltende Sensoren, die permanent und dynamisch in Funktion und Verhalten einer Plausibilitätsprüfung unterzogen werden, dienen als Signalgeber. Über einen fortlaufenden Impulsvergleich stellt das System fest, ob die Frequenzen beider Sensoren voneinander abweichen. Außerdem ist sichergestellt, dass auch Fehler im Gerät nicht zu falschen Stillstandsmeldungen führen.

Mittels LEDs meldet das System fortwährend den Zustand der Eingänge und der Relais. Das Gerät entspricht ISO 13849-1: Kategorie 4 und PL e sowie EN 62061: SIL 3 und ist vom TÜV zertifiziert. (jv)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:32042800)