Kunststoffe Sechs Neuheiten im Bereich der Kunststoffe

Redakteur: Juliana Pfeiffer

Ultrapolymers zeigt neue Alternativen zu Metallen, um den Leichtbau in vielen Anwendungen voranzutreiben, Dr. Vito Leo eröffnet mit Christoph Hinse, Geschäftsführer bei Simpatec, eine Wissensplattform oder nachhaltige Oberflächenlösungen für Kunststoffe - die Neuheiten im Bereich Kunststoffe.

Zur Fakuma 2021 setzt Ultrapolymers Schwerpunkte bei nachhaltigen Kunststoffen für den Leichtbau, die Medizintechnik und die Verpackungsindustrie.
Zur Fakuma 2021 setzt Ultrapolymers Schwerpunkte bei nachhaltigen Kunststoffen für den Leichtbau, die Medizintechnik und die Verpackungsindustrie.
(Bild: Ultrapolymers)

Distributor Ultrapolymers erweitert sein Kunststoff-Portfolio für die Metallsubstitution, Medizin- und Pharmatechnik sowie für Verpackungslösungen. Unterstützt wird die Entwicklung zum konsequenten Leichtbau mit technischen Kunststoffen einschließlich PA, PPA und PPS, die Metall in vielen Anwendungen ersetzen können. Je nach Typ und Ausrüstung bieten diese dabei weitere Eigenschaften wie Flammschutz, Reibungs- und Verschleißfestigkeit, thermische und elektrische Leitfähigkeit. Aktuell sind dies beispielhaft die von Domo stammenden Polyamide Technyl Max, das carbonfaserverstärkte, auf 100 Prozent Rezyklat basierende Econamid Air sowie die Technyl-Star-Typen. Die mit jeweils 30 Gew.-% Glasfasern verstärkten Typen Technyl-4earth A4E 218 V30 Black (PA66) sowie Econamid FL6 G30 BK (PA6) liegen auf dem Niveau der entsprechenden erdölbasierten Pendants. Sparen aber deutlich beim Energieverbrauch und CO2-Emission.

Fakuma 2021: Halle A5, Stand 5211