Messerkantenrollen Schnell umlenken mit Messerkantenrollen ohne Schmierung

Redakteur: Jan Vollmuth

Müssen Transportbänder auf kleinstem Raum in engen Radien umgelenkt werden, bieten sich Messerkantenrollen des Motion Plastics Spezialisten Igus an. Für Anwendungen mit höheren Transportgeschwindigkeiten hat Igus jetzt Messerkantenrollen aus dem Werkstoff Iglidur H1 entwickelt.

Firmen zum Thema

Präzise Waren- und Lebensmittelbeförderung auch bei hohen Geschwindigkeiten dank schmier- und wartungsfreien Messerkantenrollen aus iglidur H1.
Präzise Waren- und Lebensmittelbeförderung auch bei hohen Geschwindigkeiten dank schmier- und wartungsfreien Messerkantenrollen aus iglidur H1.
(Bild: Laurentiu Iordache - Fotolia / Igus)

Ein schonender und zügiger Transport von Waren spielt in der Fördertechnik und Verpackungsindustrie eine besondere Rolle. Vor allem die Geschwindigkeiten der Anlagen steigen stetig aufgrund erhöhter Produktivität an. Daher hat Igus speziell für Anwendungen mit höheren Transportgeschwindigkeiten Messerkantenrollen für Bandumlenkungen aus dem Hochleistungskunstoff Iglidur H1 entwickelt und so sein Sortiment für Messerkantenrollen auf insgesamt vier Werkstoffe erweitert.

Chemikalienbeständiger Werkstoff

Die neuen Rollen zeichnen sich laut Hersteller vor allem durch eine bessere Performance bei höheren Fördergeschwindigkeiten aus und sollen auch bei höheren Temperaturen eine besonders lange Lebensdauer besitzen. Darüber hinaus sei das chemikalienbeständige Iglidur H1 die beste Wahl im Messerkantenprogramm von Igus, wenn die Rollen aggressiven Reinigungsmedien ausgesetzt sind, so das Unternehmen. Daher biete sich der Einsatz der Rollen besonders in der Verpackungsindustrie, der Fördertechnik, der Automatisierung und der Lebensmitteltechnik an.

Zur Realisierung einer exakten Umlenkung von Transportbändern hat Igus ein Standardprogramm für unterschiedliche Anwendungsbereiche entwickelt. Dieses besteht neben dem neuen Iglidur H1 für hohe Transportgeschwindigkeiten aus dem universell einsetzbaren Iglidur P210 sowie den FDA-konformen Werkstoffen Iglidur A180 für Temperaturen bis 90 °C und Iglidur A350 für Einsatzumgebungen mit Temperaturen bis zu 180 °C, welche sich besonders für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie eignen. Unabhängig vom Werkstoff sollen sich alle Rollen besonders durch ihren kompakten Aufbau sowie lange Standzeiten auszeichnen und so zu einer hohen Wirtschaftlichkeit der Maschinen beitragen. (jv)

(ID:44785796)