Windkraftlager Schaeffler baut Großlagerfertigung in China aus

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Die Schaeffler-Sparte Industrial nimmt am ostchinesischen Standort Nanjing eine neue Produktionshalle mit einer Fläche von 22.000 Quadratmetern in Betrieb. Damit entsteht der weltweit größte Fertigungsstandort für Windkraftlager innerhalb der Schaeffler Gruppe.

Firmen zum Thema

Mit der neuen Halle erweitert Schaeffler seine Produktionskapazitäten am Standort Nanjing. Der Campus hat nun eine Gesamtfläche von 260.000 Quadratmetern.
Mit der neuen Halle erweitert Schaeffler seine Produktionskapazitäten am Standort Nanjing. Der Campus hat nun eine Gesamtfläche von 260.000 Quadratmetern.
(Bild: Schaeffler)

Nach Angaben von Schaeffler liegt der Fokus am Standort Nanjing auf der Produktion von Großlagern mit einem Durchmesser von über 800 Millimetern, die vor allem in Windkraftanlagen, Getrieben und in der Schwerindustrie eingesetzt werden. Geplant sei die Produktion von 12.500 Einheiten pro Jahr. Durch die neue Produktionshalle wird Nanjing zum größten Fertigungsstandort für Windkraftlager innerhalb der Schaeffler Gruppe. Am Standort sind mehr als 2.000 Mitarbeitende beschäftigt.

In Nanjing werden Großlager mit einem Durchmesser von über 800 Millimeter gefertigt.
In Nanjing werden Großlager mit einem Durchmesser von über 800 Millimeter gefertigt.
(Bild: Schaeffler)

Laut Schaeffler werde mit einer weiterentwickelten Produktionstechnologie eine signifikante Effizienzsteigerung erreicht. Dabei seien die eigenen Sondermaschinen und die Realisierung der gesamten Wertschöpfung vor Ort wesentlich. Geplant sind die Großlager für den Einsatz in chinesischen Windenergieprojekten.

Die Region Greater China spielt für den geschäftlichen Erfolg von Schaeffler seit dem Markteintritt im Jahr 1995 eine zunehmend wichtige Rolle. Trotz des herausfordernden Marktumfelds wies die Region im Geschäftsjahr 2020 ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum von 8,7 Prozent auf.

Das könnte Sie auch interessieren:

(ID:47436452)