Motorstarter Sanftanlaufgerät mit integrierter Strombegrenzung

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

In industriellen Anwendungen kommt der Käfigläufer-Drehstrommotor häufig als Antriebsmaschine zum Einsatz. Der hohe Drehmomentenstoß beim Einschalten dieser Dreiphasenmotoren kann sich aber schädlich und wartungsintensiv auswirken. RS Elektroniksysteme hat dafür die Sanftanlasser der Serie Picostart-S entwickelt

Firmen zum Thema

Die Geräte der Serie Picostart-S arbeiten mit einer elektronischen Phasenanschnittsteuerung, begrenzen dadurch Einschaltströme und schützen die von Motoren angetriebenen mechanischen Komponenten.
Die Geräte der Serie Picostart-S arbeiten mit einer elektronischen Phasenanschnittsteuerung, begrenzen dadurch Einschaltströme und schützen die von Motoren angetriebenen mechanischen Komponenten.
(Bild: RS Elektroniksysteme)

Die Geräte der Serie Picostart-S werden in 3 Baugrößen für Motorleistungen von 2,2 bis 22 kW gefertigt. Sie arbeiten mit einer elektronischen Phasenanschnittsteuerung, begrenzen dadurch Einschaltströme und schützen die von Motoren angetriebenen mechanischen Komponenten, wie Keilriemen oder Getriebe vor zu großen Drehmomenten und Beschleunigungen.

Für den Einsatz im Maschinen- und Anlagenbau

An- und Auslaufzeiten sowie An- und Auslaufmomente können getrennt eingestellt werden, damit ein sanfter Übergang vom Stillstand zur maximalen Produktionsgeschwindigkeit gewährleistet wird. Zusätzlich bietet eine Strombegrenzung die Möglichkeit, auch problematische Anlaufverhältnisse zu lösen und sich an den notwendigen Startstrom anzupassen.

Die Geräte können in den verschiedensten Anwendungen im Maschinen- und Anlagenbau, für Klima- und Belüftungsanlagen, in der Industrie- und Fördertechnik, für Pumpenanwendungen, Prüfstände und Wickelantriebe, für Kompressoren in der Klima- und Lüftunstechnik sowie in der Verpackungsindustrie eingesetzt werden.

Platzsparender Aufbau

Der Picostart-S bewährt sich durch eine symmetrische, dreiphasige Steuerung der Phasen. Die Geräte sind ausgestattet mit einer Monitoranzeige für PTC-Eingang (Thermistor), Phasenausfall, Drehrichtungsfehler und Geräteübertemperatur. Das eloxierte Alugehäuse der Geräte bietet einen robusten Schutz gegen mechanische Einwirkung und ermöglicht zusätzlich eine hohe thermische Belastung.

Neben der einstellbaren Strombegrenzung hat der Picostart-S eine interne Überbrückung des Leistungsteils, daher entsteht keine Verlustleistung im Dauerbetrieb. Die Picostart-S-Geräte sind außerdem mit abziehbaren Steuer- und Leistungsklemmen ausgestattet.

Das besonders kompakte, Platz sparende Gerät ist aufschnappbar auf DIN-Normschiene und lässt sich optimal an verschiedenste räumliche Anlagenvorgaben anpassen. Baugröße A+B besitzen eine Breite von 40 mm. Baugröße C hat eine Breite von 50 mm.(mz)

(ID:43226625)