Suchen

Buchtipp Produkte schlank entwickeln

| Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Im globalen Wettbewerb wird es immer wichtiger, sich durch Innovationen vom Wettbewerb zu differenzieren. Aus diesem Grund rücken ein reduzierter Entwicklungsaufwand und kurze Entwicklungszeiten zunehmend in den Blick. Genau hier setzt das Buch ‚Schlank entwickeln, schnell am Markt‘ von Andreas Romberg an.

Firma zum Thema

In Technologiesupermärkten zu denken und zu arbeiten ist nach Meinung von Romberg die höchste Form der schlanken Entwicklung.
In Technologiesupermärkten zu denken und zu arbeiten ist nach Meinung von Romberg die höchste Form der schlanken Entwicklung.
(Bild: LOG_X Verlag)

Dabei geht es seiner Meinung nach nicht darum, die Wertschöpfung noch ‚wertschöpfender‘ zu machen, sondern der Verschwendung in der Produktentstehung den Kampf anzusagen. Und die hat viele Gesichter: begonnen bei vielen Schnittstellen über redundante Aufgaben, überlastete Ressourcen, wechselnde Prioritäten und fehlende Standards bis hin zum Overengineering. Die Folgen: die Durchlaufzeit verlängert sich, und die Effizienz wird geschwächt. Aus diesem Grund widmet der Autor diesem drängenden Thema und dessen Folgen ein ganzes Kapitel.

In Technologiesupermärkten zu denken und zu arbeiten ist nach Meinung von Romberg die höchste Form der schlanken Entwicklung. Denn bei diesem Konzept wird nicht mehr produkt-, sondern kompetenzfeldbezogen entwickelt: Produktlösungen werden quasi vorformuliert und ‚in den Supermarkt gelegt‘, um zu einem späteren Zeitpunkt von dort geholt und in ein konkretes Produkt integriert zu werden. Der Vorteil: Auf diese Weise reduziert sich nicht nur der Zeitaufwand für eine Produktentwicklung drastisch. Auch die Absprungqualität lässt sich dadurch deutlich verbessern.

Fazit: Immer den Leser im Blick behaltend präsentiert Romberg pointiert und praxisnah nicht nur Lösungen, Beispiele und Methoden aus der Sicht des erfahrenen Praktikers, sondern auch die relevanten Handlungsfelder für eine erfolgreiche Umsetzung. Das 168 Seiten starke Buch ist im LOG_X Verlag erschienen und kann unter ISBN 978-3-932298-42-4 für 49.00 Euro im Buchhandel erworben werden. (qui)

(ID:43931235)