Suchen

Automatisierung

Pilz steigert 2015 Umsatz, Mitarbeiterzahl und Exportanteil

Seite: 2/7

Firmen zum Thema

Produktportfolio sichert nachhaltigen Erfolg

Das Portfolio von Pilz umfasst Produkte aus den Bereichen Sensorik, Steuerungs- und Antriebstechnik sowie die entsprechenden Dienstleistungen entlang des Lebenszyklus von Maschinen und Anlagen. Pilz ist Lösungsanbieter der Automation, wobei die Sicherheit Kernkompetenz und Bestandteil jeder Lösung ist: Mit seinem PNOZ hatte Pilz 1987 das weltweit erste Sicherheitsschaltgerät auf den Markt gebracht und ist bis heute Weltmarktführer in diesem Produktsegment. 2015 verkaufte der „Botschafter der Sicherheit“ erstmals über eine Million dieser Geräte, die über die Sicherheit an Maschinen wachen und im Gefahrenfall beispielsweise einen sicheren Stopp von Maschinen gewährleisten.

2015 blieb der Produktbereich Steuerungstechnik mit Antriebstechnik absolut gesehen der wichtigste Umsatzträger (65 %) bei Pilz, doch schon heute tragen die Bereiche Sensorik (14 %) und Dienstleistungen (12 %) jeweils im zweistelligen Bereich ihren Anteil zum Umsatz bei. „Unser Produktportfolio ist eine gesunde Mischung von am Markt etablierten Produkten, die von Kunden stark nachgefragt werden sowie neuen, zukunftsträchtigen Produkten, die einen Technologiefortschritt bedeuten“, erklärt Renate Pilz.

Bildergalerie

Als unabhängiger, auf Innovationen ausgerichteter Mittelständler investiert Pilz seit Jahren kontinuierlich rund ein Fünftel seines Umsatzes in Forschung und Entwicklung. 2015 betrug die F&E-Quote 19,8 %.

Neue Herausforderungen für die Sicherheit

Intensiv entwickelt Pilz Automatisierungslösungen für die vernetzte und intelligente Produktion. Durch die Mitarbeit in Gremien und Forschungskooperationen wie Smart Factory KL oder Arena 2036 will Pilz auch künftig Standards setzen. Besonderes Augenmerk legt das Unternehmen dabei auf den Themenbereich Safety und Security. „Das Zukunftsprojekt Industrie 4.0 ist fest in unserem Unternehmen und dessen Strategie verankert“, macht Susanne Kunschert, geschäftsführende Gesellschafterin der Pilz GmbH & Co.KG, den Trend zu Industrie 4.0 deutlich.

Mit seinen Produkten, allen voran dem Automatisierungssystem PSS 4000, wird Pilz bereits heute den Anforderungen der Industrie der Zukunft gerecht: Auf der Hannover Messe präsentiert das Unternehmen den Besuchern eine Industrie-4.0-Produktionslinie. Komplett automatisiert mit Sensoren, Steuerungen und Antrieben von Pilz veranschaulicht die modular aufgebaute Modellanlage, wie sich dank verteilter Intelligenz, Steuerungsaufgaben effizient und anwenderfreundlich lösen lassen.

Hannover Messe 2016: Halle 9, Stand D17. Auf dem Stand der SmartFactory KL: Halle 8, Stand D20

Auf den folgenden Seiten lesen Sie die Statements, die Susanne Kunschert, Geschäftsführende Gesellschafterin, Renate Pilz, Vorsitzende der Geschäftsführung, und Thomas Pilz, Geschäftsführender Gesellschafter anlässlich der Präsentation der Unternehmenszahlen im Rahmen der Pressekonferenz abgegeben haben.

(ID:43977851)