Hochleistungskunststoff

PEEK-Polymer erlaubt Gewichtseinsparungen von bis zu 40 % gegenüber Aluminium

| Redakteur: Dorothee Quitter

PEEK-Polymere tragen unter anderem zu Gewichts-, Energie- und Kostensenkungen in sehr anspruchsvollen Anwendungsbereichen bei.
PEEK-Polymere tragen unter anderem zu Gewichts-, Energie- und Kostensenkungen in sehr anspruchsvollen Anwendungsbereichen bei. (Bild: Victrex)

Unter dem Motto „From Challenge to Benefit“ präsentiert Victrex Polymer Solutions auf der K 2013 neue Anwendungen und Produkte auf Basis seiner Hochleistungspolymere.

Schwerpunktthemen des weltweit führenden Herstellers von Polyaryletherketonen (PAEK), zu denen Victrex PEEK zählt, sind daher diesmal Anwendungen in der Automobil- und Luftfahrtindustrie sowie der Themenbereich Metallersatz. Victrex PEEK 90HMF40, das vor Kurzem von Airbus qualifiziert wurde, erlaubt Gewichtseinsparungen von bis zu 40 % gegenüber Aluminium. Das hochfeste Polymer zeichnet sich, unter gleichen Bedingungen verglichen mit dem in der Luftfahrtindustrie eingesetzten Aluminium 7075-T6, durch eine bis zu 100-fach längere Ermüdungsdauer und eine bis zu 20 % höhere spezifische Festigkeit und Steifigkeit aus. Die Reduktion von Gewicht, Treibstoffverbrauch und Emissionen ist daher beim breiten Einsatz des Hochleistungspolymers vorprogrammiert.

Im Automobilbau erhöhen Bauteile aus Victrex WGTM Polymeren mit optimierten Gleit-Reib-Eigenschaften die Lebensdauer und Effizienz von Komponenten, etwa bei elektrische Pumpen. Im Vergleich zu anderen Hochleistungskunststoffen ist der Reibungskoeffizient je nach Anforderungsprofil bei den Victrex-Polymeren noch geringer und bleibt über die Lebensdauer stabil. Das kommt den Fahrzeugherstellern im Hinblick auf Verlängerung von Garantiezeiten oder die erst kürzlich von der EU beschlossenen neuen Ziele zur Senkung des CO2-Ausstoßes sehr entgegen.

In der Öl- und Gasförderung können Ausfälle besonders teuer werden. Seit über 30 Jahren stehen die Hochleistungsthermoplaste von Victrex für sichere und zuverlässige Anwendungen mit verlängerter Lebensdauer, die dazu beitragen, Ausfall- und Wartungskosten in Millionenhöhe zu vermeiden. Denn Victrex PEEK kann im Gegensatz zu anderen Hochleistungspolymeren in Umgebungen mit einem doppelt so hohen Druck eingesetzt werden, verfügt über eine dreimal höhere Kriechfestigkeit und eine zwölfmal höhere Druckfestigkeit unter hohem Druck und hohen Temperaturen. Victrex PEEK erfüllt die wachsenden Anforderungen an innovative Materialien, die Drücken bis zu gut 2.000 Bar, Temperaturen von –60 bis 260 Grad Celsius und zudem aggressiven Chemikalien standzuhalten haben. (qui)

K 2013: Halle 5, Stand A23

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42334344 / Werkstoffe)