Suchen

Leichtbau Offenporiger Aluminiumschaum für Vakuumplatten und Wärmetauscher

| Redakteur: Dorothee Quitter

Die schweizerische Exxentis AG wird auf der Hannover Messe 2019 die Vorteile von porösem Aluminium präsentieren.

Firma zum Thema

Bauteile aus porösem Aluminium
Bauteile aus porösem Aluminium
(Bild: Exxentis )

Poröses Aluminium wird durch Gießen mit Salz hergestellt. Diese Technologie bietet eine einzigartige Struktur des porösen Metalls. Die Struktur von porösem Aluminium und die Struktur bekannter Sintermetalle sind komplementär. Die Poren im Sintermetall entsprechen dem Metall im porösen Aluminium und umgekehrt. Theoretisch beträgt die minimale Porosität der gesinterten Metallen 26% und die maximale Porosität des porösen Aluminiums 74%. Praktisch besteht poröses Aluminium zu 50-55% aus Poren aufgrund der nicht perfekten Stapelung von Salzpartikeln. Bei der Herstellung von porösem Aluminium hat jedes Salzpartikel Kontakte mit anderen Salzpartikeln. Die Oberflächenspannung verhindert, dass geschmolzenes Aluminium den Kontaktpunkt zwischen zwei Salzpartikeln erreicht. Daher werden zuerst alle Salzpartikel und dann alle Poren miteinander verbunden. Alle Poren sind offen, daher ist poröses Aluminium über das gesamte Volumen und in allen Richtungen durchlässig. Die Form und Größe des Materials kann der Kunde bestimmen, wobei sieben Porengrößen möglich sind. Weitere Vorteile sind:

  • hohe Festigkeit dank gegossener Struktur
  • homogene Verteilung der Poren über das gesamte Volumen
  • hohe Wärmeleitfähigkeit und Wärmekapazität

Vakuumplatten aus porösem Aluminium

In Platten aus porösem Aluminium für Vakuumtische nehmen die Poren 50-55% der Oberfläche an jeder Stelle der Vakuumplatte und auf einer beliebigen kleinen Fläche ein. Dies wird aufgrund der kleinen Porengrösse und gleichmässigen Verteilung der Poren auf der Oberfläche von porösem Aluminium erreicht. Diese Eigenschaften von porösem Aluminium bieten maximale Spannkraft und ermöglichen es Ihnen, das Werkstück überall und in jeder Position auf dem Vakuumtisch zu platzieren.

Bildergalerie

Wärmetauscher aus porösem Aluminium

Poröses Aluminium ist für die Anwendung als Wärmetauscher hervorragend geeignet. Wasser oder andere Flüssigkeiten, Luft oder Gas fliessen durch das poröse Aluminium, welches die Temperatur durch die grosse innere Oberfläche optimal aufnimmt. Diese Temperatur kann an einen Festkörper oder auf gleiche Weise an ein Fluid abgeben werden. Auch zur Kühlung ist poröses Aluminium hervorragend geeignet. Das zu kühlende Obiekt wird direkt auf das poröse Aluminium befestigt und die Wärme wird durch die grosse innere Oberfläche optimal an die Aussenluft abgeleitet, wenn nötig mit Lüftung.

Die Wärmetauschfähigkeit von porösem Aluminium ist höher als bei herkömmlich verarbeitetem Aluminium, da poröses Aluminium im Verhältnis zum Volumen eine sehr große innere Oberfläche hat. Große Oberflächen haben aber auch andere poröse Materialien, z.B. Sintermetalle. Heute ist es aber noch nicht möglich, Produkte aus Aluminium mit hoher Volumenporosität und genügender Festigkeit nach der Sintertechnologie herzustellen. (qui)

Hannover Messe 2019:

Halle 5; Stand B25

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45778338)