Suchen

Schleifring

Neuer Schleifring ist bereit für Industrial Ethernet

| Redakteur: Jan Vollmuth

Kübler reagiert mit dem neuen Schleifring für Ethernet-Übertragung Schleifring SR120 auf die fortschreitende Verbreitung von Ethernet im industriellen Umfeld.

Firmen zum Thema

(Bild: Kübler)

Der neue Schleifring verfügt über ein innovatives Drei-Kammersystem und ein spezielles Schirmkonzept, die für eine sichere und parallele Übertragung von Signal, Last, Daten und Ethernet sorgen. Für Robustheit und Zuverlässigkeit stehen das stabile Gehäuse aus Aluminium oder Edelstahl und die hohen Schutzart IP65. Zusätzlich werden hochwertige Dichtungen eingesetzt, damit keine Flüssigkeiten eindringen können.

Besonders wartungsarm und langlebig

Dank der bewährten Kübler-Kontakttechnologie ist der Schleifring besonders wartungsarm und langlebig. Die trägt wesentlich zu einer hohen Anlagenverfügbarkeit bei. Außerdem sind die Kontakt einzeln austauschbar und haben eine Lebensdauer von > 500 Mio. Umdrehungen. Wartungszyklen werden deutlich reduziert oder sind nicht erforderlich.

Flexibilität des Schleifrings ist aufgrund seines modularen Aufbaus gegeben, dank der er sich der jeweiligen Applikation individuell anpassen lässt. Mit bis zu 20 Kanälen kann das Baukaustensystem bzw. der Schleifring aufgebaut und auch mit Mediendurchführung als Luft- oder Hydraulikvariante realisiert werden. Der Durchmesser des Schleifrings beträgt 120 mm.

M12-Ethernet-Steckverbinder und ein ausgeklügeltes Schirmkonzept garantieren eine zuverlässige und störungsfreie Übertragung. (jv)

SPS IPC Drives 2015: Halle 7A, Stand 506

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43618696)