Suchen

Neigungssensor Neuer Neigungssensor für den Einsatz an Baumaschinen

| Redakteur: Jan Vollmuth

Mit dem neuen Neigungssensor IK360L erweitert Siko sein Produktprogramm um einen robusten und kompakten Sensor mit einer Systemgenauigkeit von +/- 0,5°.

Firma zum Thema

(Bild: SIKO)

Gerade im Bereich der mobilen Automation wird die Messung von Neigungen als Schutz vor dem Verkippen der Baumaschinen oder die Winkelerkennung von Auslegern und Schwenkarmen immer wichtiger. Der neue IK360L ist baugleich zum bestehenden Siko Inklinometer IK360: Er ist in einem schwarzen, glasfaserverstärkten PBT-Gehäuse untergebracht, die Installation erfolgt unkompliziert mittels einer Drei-Punkt-Montage.

Die IP-Schutzklassen IP67 + IP68 und IP69k erlauben ein dauerhaftes Untertauchen des Sensors in Wasser und eine Reinigung sogar mit einem Hochdruck-Dampfstrahl (z.B. bei Straßenfahrzeugen).

Keine Referenzierung der Istposition erforderlich

Die Erfassung der Neigung oder der Winkelposition erfolgt absolut, so dass bei einer Unterbrechung der Versorgungsspannung keine Referenzierung der Istposition erforderlich ist. Der IK360L ist wie der IK360 als Ein-Achs-Variante (0° bis 360°) oder Zwei-Achs-Variante (+/- 80°) erhältlich. Die Systemgenauigkeit beträgt +/- 0,5°, so dass der kostengünstige Neigungssensor in Low-Cost-Anwendungen eingesetzt werden kann.

Alle weiteren Zusatz-Funktionen wie die Programmierbarkeit über die RS232- oder CanOpen-Schnittstelle sowie die Teach-In-Funktionen zur Nullpunktsetzung oder Drehrichtungsänderung direkt im Feld sind im neuen IK360L von Siko unverändert verfügbar.

Die Merkmale im Überblick:

  • Kompaktes Inklinometer mit integrierter Auswertelektronik
  • Messbereich, einachsig: 0° bis 360°, zweiachsig: +/- 80°
  • Systemgenauigkeit: +/- 0,5° (-10 °C bis 40 C°)
  • Auflösung: 0,01°
  • Antwortzeit: 10 ms (ohne Filter)
  • Verschiedene Schnittstellen erhältlich: RS232+I, RS232+U (0 V bis 10 V) oder CANopen (busfähig)
  • Programmierbare Parameter (Auflösung, Preset, Softwarefilter)
  • Teach-In-Funktion (Begrenzung Messbereich, Nullpunktsetzung oder Richtungswechsel)

(jv)

(ID:42686840)