Zahnriemen Neue Zahnriementypen ergänzen Breco-Protect-Produktlinie

Breco hat die im Jahr 2012 vorgestellte Zahnriemen-Produktlinie Breco-Protect um weitere Riementypen erweitert. Für ein optimales Laufverhalten sind an die Technologie zum Herstellen der kleineren Zahnriemen besondere Anforderungen gestellt.

Anbieter zum Thema

Das Bild zeigt die wickelnasenfreie Kontur der Zahnriemenlücken.
Das Bild zeigt die wickelnasenfreie Kontur der Zahnriemenlücken.
(Bilder: Breco)

Breco-Protect-Zahnriemen zeichnen sich durch das komplette Einschließen der Stahl-Zugträger in den Polyurethan-Riemenkörper aus. Diese Zahnriemen verzichten auf die sonst bei Polyurethan-Zahnriemen üblichen Wickelnasen in den Zahnriemenlücken. Durch diesen Verzicht sind die Zugträger vor angreifender Feuchtigkeit geschützt und die Kontur der Zahnriemenlücken einfacher. Diese einfachere Kontur verhindert u. a. das Ansammeln von Verschmutzungen oder Bakterien und deren anschließendes erschwertes Entfernen

Der Einsatz der Stahl-Zugträger soll die dauerhaft hohe mechanische Belastbarkeit und eine lange Lebensdauer des Riemens gegenüber möglichen Zugträgeralternativen wie Aramid- oder Edelstahl-Zugträgern sicherstellen.

Ein für die Passfähigkeit des Zahnriemens zur Zahnscheibe wichtiger Parameter ist die Lage der neutralen Faser im Zahnriemen, die Lage der Zugträger. Infolge der wickelnasenfreien Kontur sind an die Technologie zum Herstellen der Breco-Protect-Zahnriemen besondere Anforderungen gestellt. Speziell entwickelte Extrusionswerkzeuge und Messtechnik erfüllen diese Anforderungen und sollen die absolute Maßhaltigkeit der Zahnriemen sichern. Im Zuge der aktuellen Erweiterung des Produktprogrammes des Breco-Protect auf die kleinere Riementype AT5 erhält diese Maßhaltigkeit einen noch höheren Stellenwert. Je kleiner die Teilung des Riemens ist, umso kleiner ist auch das Lückenspiel des Riemens in den Zahnscheiben und umso genauer müssen beide Teilungen, die von Zahnriemen und Zahnscheibe, übereinstimmen, um für ein optimales Laufverhalten zu sorgen.

Die Produktlinie Breco-Protect umfasste bisher die Zahnriementypen AT15, AT10 und T10 in endlicher (Breco M) und verschweißter Ausführung (Breco V). Die zur Verfügung stehenden Riemenbreiten umfassen 25, 32, 50, 75 und 100 mm. Dieses Programm erweitert Breco um die Zahnriementypen AT5 und AT20 in den Riemenbreiten 25, 50, 75 und 100 mm, einen 50 mm breiten T20 sowie einen 50 mm breiten Flachriemen F3. (sh)

(ID:43191405)