Suchen

Stahl Neue Hohlprofile sparen Gewicht, Zeit und Kosten ein

| Redakteur: Dorothee Quitter

Tata Steel hat mit Celsius 420 ein höherfestes, warmgefertigtes Stahlprodukt für kreisförmige, rechteckige, quadratische und elliptische Hohlprofile auf den Markt gebracht.

Firmen zum Thema

Das Portfolio von Celsius 420 besteht aus kreisförmigen, rechteckigen, quadratischen und elliptischen Hohlprofilen.
Das Portfolio von Celsius 420 besteht aus kreisförmigen, rechteckigen, quadratischen und elliptischen Hohlprofilen.
(Bild: Tata Steel)

Diese Hohlprofile wurden speziell dazu entwickelt, das Gewicht für mechanische Anwendungen zu reduzieren. Mit seiner hohen Streckgrenze von 420 MPa und Gewichtseinsparungen von bis zu 17 % – verglichen mit Celsius 355 von Tata Steel – kann Celsius 420 beispielsweise in industriellen Anlagen, in Landbaumaschinen und für Fahrzeugachsen verwendet werden. Celsius 420 hat eine sehr gleichmäßige Kornstruktur und ist frei von Eigenspannungen. In Verbindung mit seinem niedrigeren Kohlenstoffäquivalent (CEV) von 0,45 – der deutlich besser ist als der in DIN EN 10210 geforderte Wert von 0,5 – verbessert dies die Schweißbarkeit von Celsius 420. Durch den niedrigeren CEV ist zudem keine nachträgliche Wärmebehandlung erforderlich, was für eine gute Kosteneffizienz sorgt. Die für hochfeste Hohlprofile gute Schweißbarkeit sorgt laut Hersteller dafür, dass diese Teile ohne Veränderungen im Standardschweißprozess des Kunden weiterverarbeitet werden können. Zusätzlich haben die Kanten der quadratischen oder rechteckigen Celsius-Profile kleinere Radien, sodass sich neben den guten statischen Werten noch weitere Vorteile wie eine gute Schweißnahtvorbereitung sowie ein geringerer Schweißgutbedarf ergeben. Außerdem sollen sich diese warmgefertigten Hohlprofile durch ein geringeres Sprödbruchrisiko, beste Verarbeitbarkeit und eine ansprechende, gleichmäßige Oberfläche auszeichnen. (qui)

(ID:44278064)