Greifzangen

Neue Greifzangen entformen schonend empfindliche Spritzgussteile

| Redakteur: Jan Vollmuth

Die neuen Greifzangen von Fipa für Anwendungen im Kunststoffspritzguss greifen Produkte, ohne diese zu verkratzen.
Die neuen Greifzangen von Fipa für Anwendungen im Kunststoffspritzguss greifen Produkte, ohne diese zu verkratzen. (Bild: Fipa)

Fipa bietet Greifzangen mit temperaturbeständigen HNBR-Pads und mit vollbeschichteten Greifbacken für Anwendungen im Kunststoffspritzguss an.

Die Gehäuse und Backen beider Greifzangen bestehen aus einer eloxierten, hochfesten Aluminiumlegierung. Das Elastomer HNBR überzeugt durch einen hohen Arbeitstemperaturbereich von -30 °C bis zu 160 °C. Zudem ist es elastisch, abdruckarm, verschleißfest, abriebarm sowie LABS- und silikonfrei. Für Fipa ist HNBR somit das bevorzugte Material für die Kontaktflächen von Greifzangen, um empfindliche Kunststoffteile aus Spritzgussformen zu entnehmen.

Außergewöhnlich softe Pads

Die neue Greifzange GR04.106 sorgt mit außergewöhnlich soften Pads aus HNBR für ein schonendes Greifen. Selbst auf sehr empfindlichen Kunststoffteilen hinterlässt diese keine Kratzer oder Beschädigungen. Verschlissene Pads lassen sich im Handumdrehen austauschen. Der zeitraubende Ein- und Ausbau der kompletten Zange entfällt ebenso wie die anschließenden Test- und Programmierarbeiten am Greifersystem. Die HNBR-Pads sind permanent vorrätig und sofort lieferbar.

Die Greifzange GR04.100-HNBR eignet sich dank Backen mit HNBR-Vollbeschichtung vor allem für die Handhabung von verchromten oder lackierten Kunststoffteilen. Der gelegentliche Kontakt oder das Anstoßen der Werkstücke mit den Greifbacken verkratzt keine empfindlichen Oberflächen. Eine weite Backenöffnung ermöglicht das sichere Greifen großer Angüsse. Dank spaltfreiem Schließen greift sie auch flache Angüsse prozesssicher. (jv)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44269783 / Automatisierung)