Suchen

Filter

Neue Generation von Erodierfiltern

| Redakteur: Dorothee Quitter

Die neue MANN+HUMMEL Erodierfilter-Generation für japanische und europäische Erodiermaschinen bietet Maschinenbetreibern bis zu 30 Prozent mehr Standzeit im Vergleich zu konventionellen Filtern und ein sauberes Dielektrikum von Anfang an.

Firmen zum Thema

Erodierfilter mit dreifach progressivem Balgaufbau (Bild: Mann+Hummel)
Erodierfilter mit dreifach progressivem Balgaufbau (Bild: Mann+Hummel)

Innovativ an diesem Filter ist das synthetische Filtermedium mit einem dreifach progressiven Balgaufbau. Der Bauraum des Filtergehäuses wird so optimal ausgefüllt und bietet Platz für eine große Filterfläche. Leimraupen stabilisieren den Balg. Auf diese Weise wird die ganze Tiefe der progressiven Faltung zur Schmutzaufnahme nutzbar. Das Medium filtert mit einer Feinheit von ein bis zwei Mikrometer (µm). Die Kombination aus progressiver Faltung, Filterfläche und synthetischem Medium sorgen für eine hohe Schmutzaufnahmekapazität und damit für lange Standzeiten. Das Produkt ist als Stand-alone-Lösung erhältlich. Passende Anschlussadapter für die verschiedenen Maschinenfabrikate sind in den Lieferumfängen enthalten. Damit lassen sich die Filter einfach an die jeweilige Maschine anschließen. (qui)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 29604920)