Suchen

Drehdurchführung Neue Drehdurchführung überträgt Datenprotokolle

Redakteur: Jan Vollmuth

Die neue Drehdurchführung des Typs DVR der Zimmer-Marke Sommer-Automatic ist die erste Schleifringkombination für Roboter, die zusätzlich zu Druckluft und elektrischer Energie auch die Signale Profibus/Profinet übertragen kann.

Firmen zum Thema

DVR1125
DVR1125
(Bild: Zimmer)

Die neuen DVR-Drehdurchführungskombinationen von Zimmer übertragen alle Datenprotokolle, die auf dem Fast-Ethernet-Standard 100BASE-TX basieren, zum Beispiel Profinet. Neben Ethernet-Signalen können auch die Signale weiterer Feldbussysteme, zum Beispiel von Profibus, übertragen werden.

Sieben der zwölf Schleifringbahnen der DVR-Schleifringkombination sind für diese Signalübertragung vorgesehen. Die anderen Bahnen übertragen die erforderliche elektrische Leistung mit maximal 250 V AC bei einer Stromstärke bis 9 A. Die Schutzklasse IP 64 erlaubt den Einsatz unter erschwerten Bedingungen.

Weitere Änderungen erleichtern die Handhabung

Mit einer 8-fachen Luftdrehdurchführung und dem Anschluss 8xG1/8“ kann die DVR-Drehdurchführungskombinationen an jedes Pneumatiksysem angebunden werden. Die neu konzipierten Drehdurchführungen wurden mit Kugellagern ausgestattet und weisen daher eine höhere Momentenübertragung als die Vorgängerversionen auf sowie ein sehr geringes Losdrehmoment. Störkonturen werden druch die niedrige Bauhöhe reduziert und der nur wenig verlängerte Roboterarm hält die zusätzliche Momentenbelastung so gering wie möglich.

Auch die Handhabung wurde weiter verbessert. Zur Montage am Roboter muss der Drehverteiler nicht mehr zerlegt werden.

Trotz dieser Veränderungen integriert sich die Baureihe DVR vollständig in den vorhandenen Baukasten an Roboterzubehör und passt damit zu allen Werkzeugwechslern, Achsausgleich- und Crashschutzkomponenten der Marke Sommer-Automatic. (lz)

(ID:42761597)