Elektromotor Motor und Umrichter platzsparend kombiniert

Redakteur: Ute Drescher

ATB bringt mit dem ISI (Integrated Simple Inverter) ein neuartiges Produkt für drehzahlveränderliche Anwendungen auf den Markt. Neuartig ist die Easy-To-Use Lösung für einen Motor mit integriertem Umrichter, die über ein modulares Stecksystem miteinander verbunden sind.

Firmen zum Thema

(Bild: ATB)

Diese Produktlösung wurde ursprünglich auf individuelle Anforderungen im Bereich der privaten und öffentlichen Schwimmbadtechnik maßgeschneidert. Präzise abgestimmte Algorithmen und maßgeschneiderte Software garantieren dabei hocheffiziente Arbeitsabläufe.

Das ISI-System zeichnet sich durch einen platzsparenden Aufbau von Motor und Umrichter in einem robusten Aludruckguss-Gehäuse sowie durch schnelle Installation und besonders einfache Handhabung aus. Die integrierte Umrichtersoftware ist auf aktuelle und zukünftige Motortechnologien ausgerichtet: von bewährten Asynchronmotoren, über aktuell gefragte Permanentmagnetmotoren bis hin zu Reluktanzmotoren.

Benutzerfreundliche intuitive Bedienung

Bei Speck Pumpen, dem ersten Anwender des ISI-Systems, ist man vollauf zufrieden mit der Motor-Umrichter-Lösung. „Eine benutzerfreundliche intuitive Bedienung über eine Tastatur, Klartextanzeige im Komfort-Display sowie eine Vielzahl an Schnittstellen für vielfältige Ansteuerungsoptionen lassen kaum noch mehr Komfort an einer Pumpe zu“, so Hermann Speck, Geschäftsführer von Speck Pumpen.

Aufgrund der schlanken Bauweise ist das Gesamtsystem ISI kaum von einem herkömmlichen Elektromotor zu unterscheiden. Ein Anschlusskasten, der nicht größer als der übliche Standardanschlusskasten ausfällt, ermöglicht eine einfache Substitution vorhandener Motoren. ISI verfügt zudem über variable Anschlussmöglichkeiten des Antriebes, was mittels flexibler Kabeldurchführungen erreicht wird. ISI wird in VSD-IE2-Niveau (Variable-Speed-Drive IE2-Niveau) im Leistungsbereich 0,75 kW bis 5,5 kW in der Schutzart IP55 Standard verfügbar sein, optional auch in IP65.

Variante mit Reluktanzmotor ist in Vorbereitung

Das ISI-System wird bei ATB in zwei Entwicklungsschritten realisiert: Derzeit ist es mit einem Asynchronmotor in VSD-IE2-Niveau verfügbar; in der zweiten Phase wird ISI auch mit einem Reluktanzmotor und somit bis zur Wirkungsgradklasse VSD-IE4-Niveau erhältlich sein. Das Synchron-Reluktanz-Prinzip verspricht insbesondere im Teillastbereich eine äußerst sinnvolle Kombination aus einfacher Herstellung und hohem Wirkungsgrad.

ISI erfüllt schon heute die Voraussetzungen für einen optimalen Betrieb von Anlagen in Hinblick auf die Energieeffizienz 2020. Der Synchron-Reluktanzmotor liefert dabei eine sinnvolle Ergänzung für die Auswahl der Technologien von morgen. Bei Speck Pumpen wird bereits im kommenden Jahr die ISI-Ausführung mit Reluktanzmotor zum Einsatz kommen. (ud)

(ID:42439146)