Durchflusszähler

Mobiles Durchflussmessgerät

| Redakteur: Dorothee Quitter

Durchflusszähler Baureihe TS (Taumelscheibenzähler)
Durchflusszähler Baureihe TS (Taumelscheibenzähler) (Bild: Lutz Pumpen)

Lutz hat die Durchflusszähler der Baureihe TS und HDO weiterentwickelt.

Das erste modulare Durchflussmessgerät mit Touchscreen-Display und Hintergrundbeleuchtung ist mit seiner einfachen, bedarfsgerechten Anzeige und Bedienbarkeit, dem mehrsprachigen Interface und der kompakten Modulbauweise schon ein kleines Erlebnis. Die intuitive Benutzerführung mit Anweisungen, Systemmeldungen und Hilfetexten im Klartext schließt Fehler nahezu aus. Durch die komfortable Kalibrierung per Vergleichsmessung ist der Durchflusszähler im Handumdrehen für die manuelle Mengenmessung und automatische Abfüllprozesse vorbereitet. Zuschaltbare Sicherheits- und Überwachungsfunktionen sorgen auch nach der Inbetriebnahme für einen zuverlässigen Betrieb und eine hohe Messgenauigkeit.

Mithilfe verwechslungssicherer Steckverbindungen lässt sich der Durchflusszähler sehr schnell und ohne Verdrahtungsarbeiten in das System einbinden. Die flexible Modulbauweise ermöglicht eine problemlose Anpassung an unterschiedlichste Messaufgaben und Installationsbedingungen. Einzelne Module wie Basiszähler, Bedieneinheit, Relaismodul oder Impulswandler können mit dem neuen Verbindungssystem wie „Legosteine“ frei kombiniert und montiert werden. Eine handgeführte Bedienung ist hier genauso möglich wie die externe Ansteuerung und Datenauswertung. Das neue Kommunikationsmodul mit standardisierten analogen und digitalen Schnittstellen ermöglicht den Anschluss von Steuer- und Meldegeräten sowie externer Steuerungen. Die Kommunikation über das interne Bussystem garantiert eine sichere und zuverlässige Datenübertragung zwischen den Modulen. Die Messgeräte aus Kunststoff oder Metall arbeiten nach dem Taumelscheiben- bzw. Ovalradprinzip und eigen sich gleichermaßen zur Mengenerfassung neutraler und aggressiver, brennbarer und viskoser Flüssigkeiten. (qui)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42533530 / Fluidtechnik)