Suchen

Schmierstoff Mit dem richtigen Schmierstoff Wartungskosten sparen

| Redakteur: Katharina Juschkat

Unternehmen können durch die Verwendung hochwertiger Schmierstoffe und Fette langfristig Geld sparen, da weniger Wartungskosten anfallen, zeigt eine Studie von Shell. Die Ergebnisse der Studie waren unter anderem Thema auf dem Shell Technology Forum.

Firma zum Thema

Thema auf dem Shell Forum war unter anderem eine Studie von Shell, die verdeutlichte, dass viele Anwender das Einsparpotential bei hochwertigen Schmierstoffen unterschätzen.
Thema auf dem Shell Forum war unter anderem eine Studie von Shell, die verdeutlichte, dass viele Anwender das Einsparpotential bei hochwertigen Schmierstoffen unterschätzen.
(Bild: Shell/SeeitYourself)

Auf dem Shell Technology Forum haben sich Schmierstoffexperten von Shell und Industriekunden getroffen und über die richtige Auswahl und Anwendung von wirksamen Schmierstoffen gesprochen. Thema war unter anderem die von Shell durchgeführte Masterbrand Studie, die aufzeigt, wie mit dem richtigen Schmierstoffmanagement die Gesamtbetriebskosten gesenkt werden können.

„Anwender unterschätzen das Einsparpotential bei Schmierstoffen“

Roger Moulding, Shell Vice President für Global Lubricants Marketing in Europa, betonte, dass die Möglichkeiten zur Kostensenkung durch Schmierstoffe oft unterschätzt werden: „Shell Lubricants hat eine weltweite Befragung durchgeführt, um herauszufinden, wie Industriebetriebe die Frage der Gesamtbetriebskosten angehen. Wir haben festgestellt, dass viele Anwender die potenziellen Auswirkungen der Auswahl des optimalen Schmierstoffs und eines guten Managementprogramms auf ihre Betriebskosten zwar erkennen, aber extrem unterschätzen.“ Diese Zusammenhänge zu ignorieren führe dazu, dass viele Unternehmen das Einsparungspotenzial nicht ausschöpfen.

Bildergalerie

Bei der Studie befragte das Unternehmen die für den Einkauf von Schmierstoffen und Fetten verantwortlichen Personen aus acht großen Märkten. Laut Studie räumen 60 % der Unternehmen ein, dass Fehlentscheidungen bei Schmierstoffen zu ungeplanten Stillstandzeiten führten. 63 % führen keine angemessenen Mitarbeiterschulungen zu Schmierstoffen durch und 51 % rechnen gar nicht damit, dass hochwertigere Schmierstoffe zur Senkung der Wartungskosten beitragen.

Günstiger Schmierstoff führt zu höheren Wartungskosten

Shell Lubricants hat nach eigenen Angaben seinen Kundenunternehmen in den vergangenen fünf Jahren durch Optimierung der Schmierverfahren geholfen, 139 Millionen Dollar einzusparen. Die Fachspezialisten von Shell optimieren die Schmierverfahren und verwendeten Schmiermittel, indem sie Kunden vor Ort besuchen und das passende Schmierstoffmanagement zusammenstellen.

Dr. Richard Tucker, Shell General Manager B2B Technology, erklärt: „Wenn Unternehmen unter Druck stehen, die Wartungskosten zu senken, sind Schmierstoffe oft einer der ersten Posten, die gekürzt werden. Die Auswahl eines weniger wirksamen Schmierstoffs führt zwar selten zum unmittelbaren Anlagenausfall, kann aber langfristig höhere Wartungskosten verursachen. Diese Kostensteigerung kann die Einsparungen durch die Auswahl eines günstigeren Schmierstoffs deutlich übertreffen.“ (kj)

(ID:44696049)