Suchen

Rückblick Meilensteine für die Konstruktion

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Das Fachmagazin konstruktionspraxis feiert dieses Jahr sein 30. Jubiläum. Deshalb werfen wir den Blick zurück und zeigen bemerkenswerte Entwicklungen. Heute: Meilensteine für die Konstruktion.

Firmen zum Thema

Nichts ist so beständig wie der Wandel: Das gilt für die Technolgien in der Konstruktion ebenso wie für die zu entwickelnden Produkte.
Nichts ist so beständig wie der Wandel: Das gilt für die Technolgien in der Konstruktion ebenso wie für die zu entwickelnden Produkte.
(Bild: gemeinfrei / CC0)

Besonderen Eindruck hinterlassen haben die Entwicklungen zur

  • Topologieoptimierung, der computerbasierten Berechnung günstiger Grundgestalten (Topologien) von Bauteilen unter Belastung, und zum
  • Generativen Design, bei dem Software durch Kombination der Eingabeparameter sämtliche mögliche Konstruktionsvarianten durchrechnet und so in kürzester Zeit eine Reihe von Entwurfsalternativen erzeugt.

Diese Entwicklungen zeigen eindrucksvoll, was möglich ist, wenn Mensch und Computer ihre Kompetenzen bündeln.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 10 Bildern

Entwicklung der Hardware für CAx-Anwendungen

Spannend ist auch die Entwicklung der Hardware für den CAD-Anwender - von der ersten 3D-Maus aus dem Jahr 1993 über die erste Workstation für einen breiten Anwenderkreis, die Dell 1997 vorstellte, bis hin zum High Performance Computing, das heute Unternehmen jeder Größe zur Verfügung steht. Ohne diesen Fortschritt der Hardware wären viele Entwicklungen im Bereich des CAE unmöglich gewesen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46414401)