Suchen

Lichttaster Lichttaster für sicheres Erkennen transparenter und dunkler Objekte

| Redakteur: Jan Vollmuth

Sensopart erweitert sein Produktangebot: Zusätzlich zum Subminiaturtaster F 10 Blue-Light gibt es Blaulichttaster ab sofort im Miniatur- und Kompaktformat. Mit den neuen Sensoren der Baureihen F 25 und F 55 Blue-Light lassen sich nun Tastweiten bis 1200 mm abdecken.

Firmen zum Thema

Die Blue-Light-Sensoren der Baureihen F 10, F 25 und F 55.
Die Blue-Light-Sensoren der Baureihen F 10, F 25 und F 55.
(Bild: Sensopart)

Ursprünglich für die Erkennung von Solarwafern entwickelt, haben sich Blaulicht-Reflexionslichttaster von Sensopart in zahlreichen industriellen Anwendungen als zuverlässig erwiesen. Speziell bei der Erkennung von stark lichtabsorbierenden Objekten, z. B. schwarzen Kunststoff- oder Carbonteilen, oder der Detektion unter ungünstigem, flachem Winkel zeigen Blaulichttaster eine hohe Prozessstabilität. Die Sensoren erkennen außerdem transparente Objekte wie z. B. Flaschen, Spritzen oder Folien sehr zuverlässig. In vielen Fällen können Anwendungen durch den Einsatz der Blue-Light-Technologie daher deutlich prozesssicherer gelöst werden.

Erhöhte Prozessstabilität

Die höhere Prozessstabilität der Blue-Light-Baureihen liegt an der ausgefeilten Sensopart-Technologie, die ein abgestimmtes Konzept von geeigneter Sende-LED, Optik und Signalverarbeitung gewährleistet. Weiter erhöht wird die Zuverlässigkeit der Sensoren durch die präzise Hintergrundausblendung: Selbst sehr helle oder spiegelnde Hintergründe, z.B. Reflexionen von metallenen Maschinenteilen, stören die Detektion nicht. Beim Kompaktsensor der Baureihe F 55 Blue-Light ist die Hintergrundausblendung sogar mit Hilfe eines Potentiometers einstellbar – mit dieser Funktion ist er laut Sensopart der einzige Blaulicht-Sensor auf dem Markt.

Vorreiter unter den Blaulicht-Sensoren war der Subminiatur-Reflexionslichttaster vom Typ F 10 Blue-Light mit einer maximalen Tastweite von 30 mm, den Sensopart seit Anfang 2014 anbietet. Neu hinzugekommen sind jetzt eine weitere Variante im Subminiaturformat (max. Tastweite 50 mm) sowie Ausführungen im Miniaturformat (Baureihe F 25 Blue-Light, max. Tastweite 80 mm) und im Kompaktformat (Baureihe F 55 Blue-Light, max. Tastweite 1200 mm).

(ID:44291379)