Hydraulikmotor Leistungsstarker Schwenkmotor für Niederdruck-Hydraulik

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Eckart Hydraulik hat mit der nach dem Steilgewindeprinzip funktionierenden E1-Baureihe einen robusten und kostengünstigen Drehantrieb entwickelt.

Firmen zum Thema

Hydraulischer Schwenkmotor/Drehantrieb E1 Serie
Hydraulischer Schwenkmotor/Drehantrieb E1 Serie
(Bild: Eckart Hydraulik)

Werkzeugmaschinen wie Palettenwechsler, Förderanlagen und viele weitere Anwendungen benötigen Schwenkmotoren/Drehantriebe zur genauen Positionierung bzw. Schwenken der Last. Eckart Hydraulik hat mit der nach dem Steilgewindeprinzip funktionierenden E1-Baureihe einen robusten und kostengünstigen Antrieb für diese Marktforderungen entwickelt. Das geringe Leistungsgewicht, die hohe Kraftdichte, sowie die ultrakompakte Form prädestinieren die E1-Baureihe für Anwendungen in der Niederdruck-Hydraulik. Der E1 steht in den Baugrößen 40 bis 125 und für Drehmomente bis zu 2.450 Nm zur Verfügung. Der maximal zulässige Betriebsdruck beträgt 100 bar, jedoch ist der Antrieb schon mit ca. 5 bar funktionsfähig und deshalb auch ab 15 bar wirtschaftlich zu betreiben. Neben einfachen Standard-Drehwinkeln von 90°, 180°, 270° und 360° können auf Wunsch alle Zwischendrehwinkel, auch über 360° geliefert werden. Durch eine stufenlose Verstellmöglichkeit der Wellen-Nullstellung kann das Gegenstück des Kunden eine beliebige Stellung besitzen. Die exakt notwendige Anfang- oder Endstellung kann problemlos einjustiert werden. Bei den Materialien setzt Eckart ausschließlich auf hochwertige und hochfeste Stähle. Alle Gleitpaarungen sind langzeitnitriert, laufen zwangsgeschmiert in einem Ölbad und haben damit einen Verschleiß von nahezu null. (qui)

(ID:42987589)