Suchen

Kunststoff Ladeluftrohr aus Hochtemperaturpolyamid

| Redakteur: Dorothee Quitter

Für Rohre, die zwischen Turbolader und Ladeluftkühler hohem Druck bei hohen Temperaturen ausgesetzt sind, stellt BASF das Hochtemperaturpolyamid Ultramid Endure D5G3 BM zur Verfügung.

Firmen zum Thema

Ladeluftrohr von MANN+HUMMEL aus dem BASF-Hochtemperaturpolyamid Ultramid Endure BM für das Saugblasformen
Ladeluftrohr von MANN+HUMMEL aus dem BASF-Hochtemperaturpolyamid Ultramid Endure BM für das Saugblasformen
(Bild: BASF)

Mit Ultramid Endure D5G3 BM (BM = blow molding) lassen sich Ladeluftrohre effizient im Saugblasformen herstellen. Innerhalb der Ladeluftstrecke führt das Ladeluftrohr komprimierte, heiße Luft vom Turbolader in den integrierten Ladeluftkühler. Dabei können Drücke von mehr als 2,5 bar auftreten. Das BASF-Polyamid 66 mit 15% Glasfasern verfügt über eine hohe Wärmealterungsbeständigkeit, ist gut zu verarbeiten und hat außerordentliche akustische Eigenschaften. Die Temperaturbeständigkeit liegt im Dauergebrauch bei 220 °C, mit möglichen Spitzenbelastungen bei 240 °C. Die Saugblastype ergänzt das Ultramid-Endure-Portfolio für den Spritzguss, das seit 2010 auf dem Markt etabliert ist. Wie die Spritzguss-Variante erhält Ultramid Endure BM seine Wärmestabilisierung durch eine Technologie, die den oxidativen Angriff des Luftsauerstoffs unterdrückt. Dabei ist der Schutz nicht nur auf die Oberfläche beschränkt, sondern durchzieht das gesamte Material. Aus den maßgeschneiderten Eigenschaften von Ultramid Endure BM ergeben sich zahlreiche Vorteile für Verarbeiter und Automobilhersteller: günstige Systemkosten aufgrund von niedrigeren Verarbeitungstemperaturen, kürzeren Zykluszeiten und geringerem Energiebedarf verbinden sich mit einer hohen technischen Performance, die sich in langlebigen und leistungsstarken Motoren zeigt. Damit schneidet das Hochtemperaturpolyamid deutlich besser ab als beispielsweise Polyphenylensulfid (PPS) oder Aluminium, aus dem konventionelle Ladeluftrohre gefertigt werden. Weiterhin sparen Verarbeiter Montagekosten und Automobilhersteller Bauteilgewicht ein. Ultramid Endure BM ist besonders gut mit PA66-Bauteilen, z.B. im Infrarotverfahren, verschweißbar. (qui)

(ID:44362743)