Gehäuse Kunststoff-Gehäuse mit bedarfsgerechten Installationsöffnungen

Ventilationsöffnungen, Kühl- oder Heizgeräte sorgen dafür, dass Installationen in Gehäusen geschützt sind – und zwar in unterschiedlichsten Temperaturbereichen. Fibox bietet dazu eine Gehäusebaureihe, die bedarfsgerecht mit Ausbrüchen für Lüfter und Co. versehen werden kann.

Anbieter zum Thema

Die Gehäuse werden bedarfsgemäß mit Ausbrüchen für Lüfter versehen.
Die Gehäuse werden bedarfsgemäß mit Ausbrüchen für Lüfter versehen.
(Bild: Fibox)

Fibox will mit seinen Gehäusen dafür sorgen, dass Installationen gut geschützt sind, auch wenn es heiß her geht, fröstelt oder die Temperaturen schwanken. Einen besonders einfachen Temperatur- und Druckausgleich sollen Ventilationsöffnungen schaffen, die standardmäßig mit Schutzarten bis IP44 gute grundlegende Betriebssicherheit gewährleisten. Mit einem Druckausgleichselement kann die Schutzart auf IP68 erhöht werden. Beide Methoden sollen einer Kondenswasserbildung wirksam vorbeugen. Reicht wegen der Abwärme der installierten Geräte oder hoher Umgebungstemperaturen die passive Wärmeabführung nicht aus, so lassen sich zudem Ventilatoren installieren. Die Gehäusebaureihe Arca IEC aus Polycarbonat soll dabei eine besonders einfache Anbringung der Installationsöffnungen ermöglichen. Der Hersteller liefert die Gehäuse auf Wunsch mit den passenden Durchbrüchen. Für den Einsatz in der Kälte lässt sich eine Schaltschrankheizung vorsehen. (sh)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44446057)