Registrierungspflichtiger Artikel

Simulation Konstruktionsideen in Echtzeit greifbar machen

Ideen schnell bewerten, Auswirkungen von Änderungen abschätzen, Schwachstellen aufzeigen – und das alles schnell und früh im Entwicklungsprozess: Das ermöglichen schnelle Simulation und Live-Simulation – Technologien, die seit einigen Jahren auf dem Markt sind. Wir zeigen, was sich rund um die „Demokratisierung der Simulation“ getan hat.

Anbieter zum Thema

Simulation ermöglicht Produkttests noch während der Produktentwicklung. Dies spart Zeit und Kosten und eröffnet vielfältiges Optimierungspotenzial. Eine besondere Bedeutung kommt der Live-Simulation zu, die Ansys entwickelt hat. Das Bild zeigt ein Modell in PTC Creo, das mithilfe der integrierten Live-Solver von Ansys optimiert wird.
Simulation ermöglicht Produkttests noch während der Produktentwicklung. Dies spart Zeit und Kosten und eröffnet vielfältiges Optimierungspotenzial. Eine besondere Bedeutung kommt der Live-Simulation zu, die Ansys entwickelt hat. Das Bild zeigt ein Modell in PTC Creo, das mithilfe der integrierten Live-Solver von Ansys optimiert wird.
(Bild: PTC)

Simulationssoftware ist seit Jahrzehnten auf dem Markt und ist mit den Anforderungen und technologischen Fortschritten gewachsen – sowohl hinsichtlich der physikalischen Domänen und Berechnungsmöglichkeiten als auch hinsichtlich der Usability. Konnten früher nur spezialisierte Analysten mit Zugang zu massiver Rechenleistung die Vorteile der Simulation nutzen, so gibt es diese Möglichkeiten heute auch für einen breiteren Anwenderkreis. „Die Simulationsmöglichkeiten werden jetzt in die Hände der Konstrukteure gelegt, also viel früher im Produktentwicklungsprozess“, sagt Brian Thompson, Division Vice President und General Manager CAD Segment, PTC. Und weiter:

Jetzt dauert es nur noch 30 Sekunden, um herauszufinden, ob eine Konstruktionsidee funktioniert.

Simulieren ohne Simulationsexperte zu sein

Möglich wird dies durch schnelle und unkomplizierte Simulation – häufig auch als Live-Simulation oder konstruktionsbegleitende Simulation bezeichnet. Technologische Fortschritte zum Beispiel in punkto Rechenleistung von Workstations und findige Entwickler haben so eine Möglichkeit geschaffen, Simulation schon während der Konstruktion einzusetzen. Wir haben unter anderem vor zwei Jahren über das Potenzial der schnellen Simulation berichtet und fragten nun bei den Anbietern nach, was sich technologisch und auch hinsichtlich der Akzeptanz seither getan hat.