Suchen

Industrie-PC Kompakter Hutschienen-PC mit 3,6 GB Flash-Speicher onboard

| Redakteur: Jan Vollmuth

Um ein weiteres Modell mit integriertem 3,6 GB Flash-Speicher hat DSM Computer ihre kompakte Hutschienen-PC-Familie H1-A erweitert. Der Flash-Baustein erlaubt die Implementierung von Embedded-Betriebssystemen.

Firma zum Thema

(Bild: DSM Computer)
(Bild: DSM Computer)

Um ein weiteres Modell mit integriertem 3,6 GB Flash-Speicher hat DSM Computer ihre kompakte Hutschienen-PC-Familie H1-A erweitert. Der Flash-Baustein erlaubt die Implementierung von Embedded-Betriebssystemen, wie z.B. Windows POSReady oder Windows Embedded Standard, und Linux sowie die Speicherung von Anwenderdaten.

Das im H1-A verbaute Qseven-Modul von MSC Vertrieb ist zusätzlich mit einem Strom sparenden Intel Atom-Prozessor Z510 und einem 1 GB großen DDR2-RAM bestückt. Als Chipsatz kommt der Intel US15W SCH System Controller Hub mit integriertem Intel Graphics Media Accelerator GMA 500 zum Einsatz.

Der nur 7 TE (122 mm) breite Hutschienen-PC H1-A von DSM Computer bietet eine schnelle, standardisierte Montagemöglichkeit und eine einfache Inbetriebnahme im Elektroschrank. Das leichtgewichtige System im robusten, hochwertigen Aluminiumgehäuse passt mit einer Höhe von 90 mm und einer Tiefe von 41 mm unter die Hutschienen-Normabdeckung. Zur Kühlung stehen 55 mm tiefe Kühlrippen hervor.

Wärmeableitung über das Rechnergehäuse

Der Stromverbrauch des H1-A wird mit unter 10 W bei Volllast angegeben. Zur optimalen Wärmeableitung ist das 70 x 70 mm kleine Qseven-Modul direkt mit dem Rechnergehäuse verbunden. Deshalb kann der kompakte Industrierechner im spezifizierten Betriebstemperaturbereich zwischen 0 und 45 °C ohne Lüfter lautlos arbeiten. System-Monitoring, Watchdog und effektives Power Management sorgen für eine hohe Zuverlässigkeit des IPCs.

Neben zwei schnellen 1000 Base-T LAN- und zwei USB 2.0-Ausgängen verfügt der Hutschienenrechner über einen seriellen RS232-Anschluss, bei Bedarf ist ein zweiter RS232 an Stelle der vorhandenen VGA-Schnittstelle realisierbar. Die beiden RS485-Ports werden wie die 24 V DC-Stromversorgung über einen Stecker mit Schneidklemmanschluss ausgeführt und sind zum Ausgleich von Potenzialunterschieden galvanisch getrennt. Die Abschlusswiderstände für die Endstelle sind bereits integriert und lassen sich je nach Anforderung zuschalten. Über das VGA Interface lässt sich zur Inbetriebnahme und für Wartungszwecke ein Kontrollmonitor anschließen. Die Anwenderdaten können auf das onboard Flash oder auf einer SD-Karte gespeichert werden.

Die Hutschienen-PC-Familie von DSM kann als Gateway- und Kommunikationsrechner, Web Server oder dezentrale Steuereinheit im industriellen Umfeld eingesetzt werden. Typische Anwendungsbereiche sind die Automatisierungstechnik, die Home Automation, Smart Grid-Lösungen, die Solar- und Windtechnik, Cloud Computing-Strukturen und Elektro Mobility-Systeme. (jv)

SPS/IPC/DRIVES 2011: 7.150

(ID:30057490)