Kleben Klebstoffe für das vollautomatische Verkleben von Bauteilen

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Die Sonderhoff Gruppe stellt die neuen Klebstoffsysteme der Fermaglue-Produktfamilie vor.

Anbieter zum Thema

Klebstoffsystem der Fermaglue-Produktfamilie
Klebstoffsystem der Fermaglue-Produktfamilie
(Bild: Sonderhoff Holding)

Polyurethan als Basis der 2-Komponenten Klebstoffsysteme bietet einen großen Baukasten für einen an unterschiedliche Anwendungen angepassten Rezepturaufbau. So hat Sonderhoff die neuen Klebstoffe zum Beispiel in verschiedenen Härtegraden entwickelt, die je nach Kundenanforderungen modifizierbar sind. Damit erhält der Anwender genau die Klebstoffhärte, die zum Ausdehnungsverhalten der miteinander zu verklebenden Substrate seiner Bauteile passt. Bei Auftreten möglicher Materialspannungen aufgrund unterschiedlichen temperaturbedingten Ausdehnungsverhaltens der Substrate hat Fermaglue eine ausgleichende Wirkung. Die neuen Klebstoffsysteme bieten außerdem ein breites Spektrum verschiedener Viskositäten an, von flüssig bis standfest. Damit können unterschiedlich große Kleberraupen appliziert werden. Weiterhin lassen sich breite Festigkeits- und Dehnungsspektren abdecken. Sie erfüllen damit die hohen Anforderungen an Zugfestigkeit und Elastizität für unterschiedliche Klebeanwendungen. Unter Aushärtung bei Raumtemperatur entstehen feste und dauerhafte Klebeverbindungen. Die Härtungsgeschwindigkeit ist über die Rezeptur in weiten Bereichen variabel. Die Durchhärtung kann über ein leichtes Erwärmen im Temperofen oder durch Infrarotbestrahlung beschleunigt werden.

Die Fermaglue-Klebstoffsysteme haben laut Hersteller eine sehr gute Haftung auf thermoplastischen oder duroplastischen (auch faserverstärkten) Kunststoffen, SMC-Kunststoff, Metall oder Glas. Allein im Fahrzeugbau gibt es eine Vielzahl an Bauteilen, die dafür in Frage kommen: KTL beschichtete Metallrahmen für Schiebedächer aus Glas, PMMA oder PC mit Kratzfestbeschichtungen, Verklebung von Scheinwerfergehäusen, GFK-Sandwichaufbauten, Dachblenden, Zierleisten und Spoiler sowie ABS- oder PP-basierte Heckklappen. (qui)

Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44902941)