Suchen

Leichtbau

Keller verantwortet Gesamtfahrzeugentwicklung bei Edag

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Der Aufsichtsrat der Edag Engineering GmbH hat Harald Keller in die Geschäftsführung berufen.

Firma zum Thema

Mit Wirkung zum 6. Juni 2019 wurde Harald Keller vom Aufsichtsrat in die Geschäftsführung der EDAG Engineering GmbH berufen.
Mit Wirkung zum 6. Juni 2019 wurde Harald Keller vom Aufsichtsrat in die Geschäftsführung der EDAG Engineering GmbH berufen.
(Bild: EDAG )

In seiner neuen Funktion wird Harald Keller als Chief Operating Officer (COO) neben der Leitung der Fahrzeugentwicklung zudem das weltweite operative Geschäft des Segments „Vehicle Engineering“ inklusive der Gesamtfahrzeugentwicklung verantworten. Der 55-jährige Dipl.-Ingenieur ist der Edag eng verbunden und war bereits von 1995 bis 2007 in verschiedenen Positionen als Führungskraft in der Fahrzeugentwicklung tätig.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46017081)