Suchen

Cupholder Kaffee & Co. fest im Griff

Redakteur: Jan Vollmuth

In einem Cupholder speziell für Porsche-Modelle sorgen maßgefertigte federnde Druckstücke von Kipp für einen flexiblen und sicheren Halt von Getränken.

Firmen zum Thema

Dank einer ausgeklügelten Konstruktion sorgt der Porsche Cupholder für eine sichere Fixierung der Getränke.
Dank einer ausgeklügelten Konstruktion sorgt der Porsche Cupholder für eine sichere Fixierung der Getränke.
(Bild: Kipp)

Wer sich beim Autofahren schon einmal mit Kaffee oder einem anderen Getränk bekleckert hat, weiß diese Hilfe zu schätzen: einen sogenannten Cupholder, der Becher, Dosen oder Flaschen fest im Griff hält. Schließlich sollen Kaffee & Co. nicht den Innenraum verschmutzen oder sogar die Fahrsicherheit beeinträchtigen. Solche Getränkehalter wie der Cupholder 9X1 gehören auch zum Portfolio von Fischer Automotive Systems.

Ganz auf Porsche abgestimmt

Der Cupholder 9X1 wurde von Fischer speziell für für die Modelle 911er, Cayman und Boxter des Automobilherstellers Porsche entwickelt. Es handelt sich dabei um einen flach aufgebauten, horizontal integrierten Getränkehalter, der in der Instrumententafel im Fahrzeuginnenraum sitzt. Seine besonderen Merkmale sind zwei ausfahrbare Schwenkarme sowie eine dreiteilige gekoppelte Abdeckblende. Die Schwenkarme lassen sich über einen Betätigungsknopf öffnen, ohne dass die Insassen behindert werden. Das Schließen erfolgt manuell, indem die Schwenkarme wieder in das Gehäuse eingefahren und von der miteingeschwenkten Abdeckblende verdeckt werden.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Flexibel verschiedenen Durchmessern anpassen

Die beweglichen, aus zwei Komponenten gespritzten Standfußbügel des 9X1 fixieren die Getränke und erlauben eine Höheneinstellung. Für die flexible Anpassung an die verschiedenen Durchmesser von Dosen, Bechern oder Flaschen sorgt ein beweglicher Adapter, der über Verstellarme mit einem verbundenen Rastarm gesteuert wird. Im Sitz der Rastarme werden verfahrbare Federdruckstücke verbaut, die über eine federnde Kugel in das Zahnsegment im Schwenkarm eingreifen; über die bewegliche Zahnstange lässt sich der gewünschte Durchmesser einstellen.

„Die benötigten federnden Druckstücke von Heinrich Kipp Werk befinden sich noch an anderer Stelle im Cupholder: Beim Schließen der Abdeckblende dient ein Federdruckstück als Anschlag. Es lässt die bewegliche Koppelstange geräuschlos und sanft in die Endlage abbremsen“, sagt der bei Fischer verantwortliche Projektleiter Marcus Schairer.

Sicherheit der Insassen gewährleisten

Die wichtigste Anforderung: Die federnden Druckstücke dürfen sich weder im geschlossenen noch im geöffneten Zustand lösen, damit die Sicherheit der Insassen stets gewährleistet ist. „Die einwandfreie Funktionalität unserer Druckstücke ist dank strenger Qualitätskontrollen jederzeit gewährleistet“, betont Gerd Wiedemaier, Teamleiter Sonderteileabwicklung bei Kipp. „Jedoch hatte Fischer auch spezielle Anforderungen wie eine größere Federkraft und leicht vom Standard abweichende Maße, sodass wir für diese Anwendung Sonderteile realisiert haben.“

In den Cupholdern des Typs 9X1 überzeugen die federnden Druckstück von Kipp seit vielen Jahren mit Qualität und Zuverlässigkeit. „In all den Jahren der Zusammenarbeit gab es nie Grund zur Beanstandung gegeben“, sagt Marcus Schairer. Kein Wunder also, dass Fischer die Produkte von Kipp auch in anderen Lösungen für die Automobil-Größen BMW und Rolls-Royce verbaut hat – und jederzeit wieder auf das umfassende Sortiment zurückgreifen wird, wenn hochqualitative Normelemente oder Bedienteile benötigt werden. (jv)

(ID:46755368)