Suchen

HMI IP65-geschützte Panels zum Bedienen und Beobachten

| Redakteur: Jan Vollmuth

Siemens erweitert seine IP65-geschützten Geräte zum Bedienen und Beobachten um die Produktreihe HMI Comfort Panels Pro (Protected). Die neuen Panels mit einer Bildschirmdiagonale von 12, 15, 19 und 22 Zoll sind für die schaltschranklose Visualisierung und Automatisierung konzipiert.

Firma zum Thema

Die neuen Simatic HMI Comfort Panels PRO (Protected) sind für die schaltschranklose Visualisierung und Automatisierung konzipiert.
Die neuen Simatic HMI Comfort Panels PRO (Protected) sind für die schaltschranklose Visualisierung und Automatisierung konzipiert.
(Bild: www.siemens.com/press)

Die laut Siemens mit hoher Performance und umfangreicher Funktionalität sowie zahlreichen integrierten Schnittstellen und Zertifizierungen ausgestatteten Panels, sollen sich besonders für High-End-Anwendungen im maschinennahen Bereich eignen. Die robusten Geräte ergänzen das Spektrum an IP65-ro-Geräten mit den bereits verfügbaren Industrial Flat Panel Pro (19 und 22 Zoll) und Panel-PC Pro (15, 19 und 22 Zoll).

Mit Arbeitshandschuhen bedienbar

Die neuen Simatic HMI Comfort Panels Pro mit Schutzart rundum IP65 verfügen über stufenlos dimmbare Widescreen-Displays mit 16 Millionen Farben und bis zu 170°-Blickwinkel. Die entspiegelte Glasfront mit kratzfester und chemisch beständiger Oberfläche soll mit Arbeitshandschuhen bedienbar sein.

Die Geräte besitzen eine integrierte Systemkarte für automatische Backups und eignen sich laut Hersteller für das Energiemanagement direkt an der Maschine, zum Beispiel mit Profienergy. Zusammen mit den Advanced Controllern Simatic S7-1500 und den Einsatz herkömmlicher Standardstecker bei der Verkabelung sollen sich besonders wirtschaftliche Bedien- und Beobachtungslösungen realisieren lassen.

Individuelle Bedien- und Beobachtungslösungen

Das Mechanikkonzept bietet Adapter für die flexible, schaltschranklose Montage an gängigen Standfuß- oder Tragarmsystemen. Die Simatic HMI Pro-Serie bietet über zusätzlich anbaubare Systemkomponenten individuelle Erweiterungen in Funktion und Bedienung. Das Standardsystem – bestehend aus Grundgerät, Erweiterungskomponenten, Montageadapter und optionaler Tastatur sowie Tastaturablage – soll individuelle und flexibel anpassbare Bedien- und Beobachtungslösungen ermöglichen.

Das Systemkonzept der Simatic HMI Pro-Serie wurde mit dem iF Design Award 2017 prämiert. (jv)

(ID:44753048)