Suchen

Relais

Interface-Relais übernehmen unterschiedliche Funktionen

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

ABB Stotz-Kontakt die neuen Interface-Relais der Reihe CR-S entwickelt. Damit ist eine Kombination von neun verschiedenen Bemessungssteuer-Speisespannungen möglich.

Firmen zum Thema

Steckbares Interface-Relais
Steckbares Interface-Relais
(Bild: ABB)

Interface-Relais sind heute meist universell verwendbar. Daher werden sie in vielen Industriebereichen in großer Zahl eingesetzt. Oft wendet man sie als Schnittstelle zwischen der elektronischen Steuerungsebene, beispielsweise der SPS, dem Industrie-PC oder Feldbussystem und der anlagenseitigen Sensor-/Aktorebene an. Die Interface-Relais der CR-S-Reihe von ABB Stotz-Kontakt übernehmen verschiedene Funktionen.

Aufgaben der Interface-Relais:

  • Schalten von Gleich- oder Wechselspannungslasten mit unterschiedlichen ohmschen, induktiven sowie kapazitiven Anteilen
  • Schalten im Spannungsbereich von einigen mV - 250 V
  • Schalten im Strombereich von einigen mA - 16 A
  • Verstärken schwacher Steuersignale
  • galvanische Trennung von Steuer- und Lastseite

Die Interfacerelais der CR-S-Reihe haben folgende Eigenschaften:

  • Standard schmale Relais (5 mm), Sockel (6,2 mm) und Zubehör
  • Kombination von 9 verschiedenen Bemessungssteuerspeisespannungen möglich
  • Ausgang: 1 Wechsler (6 A), Standard oder mit Goldbeschichtung
  • Kadmiumfreies Kontaktmaterial
  • Alle Sockel mit LED
  • Schraub- und Federzuganschlüsse
  • Kammbrücke, Beschriftungsschild und Trenner als Zubehör verfügbar

(sh)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42713924)