Schweißen IIW: Stephan Egerland zum Chairman des Technical Management Boards bestellt

Redakteur: Juliana Pfeiffer

Beim Annual Assembly des internationalen Verbands für Schweißtechnik (International Institute of Welding, IIW) wurde Stephan Egerland, Global Key Account Manager bei Fronius zum Chairman des Technical Management Boards (TMB) ernannt. Egerland wird in dieser Funktion auch gleichzeitig Mitglied des BoD, dem höchsten Gremium des IIW.

Firmen zum Thema

Stephan Egerland wurde zum Chairman des Technical Management Boards des IIW bestellt.
Stephan Egerland wurde zum Chairman des Technical Management Boards des IIW bestellt.
(Bild: Fronius)

In den nächsten drei Jahren wird Egerland die technischen Geschicke des IIW leiten. „Ich möchte in fruchtbarer und kollegialer Zusammenarbeit mit allen Verantwortlichen meinen eigenen Beitrag dazu leisten, die drei haupttragenden Säulen des IIW, sprich Forschung, Industrie und Ausbildung, zu stärken und auszubauen“, betont er.

Internationales Netzwerk für schweißtechnische Forschungskooperationen

Das International Institute of Welding (IIW) ist die weltweit größte schweißtechnische Vereinigung, welche 1948 von 13 nationalen Schweißorganisationen gegründet wurde. Mittlerweile sind 59 Staaten Mitglied. Das IIW bietet nationalen Organisationen und Unternehmen die Möglichkeit, das internationale Netzwerk für schweißtechnische Forschungskooperationen, State-of-the-Art aber auch zur Technologie- und Themenführerschaft zu nutzen. Neben der globalen Netzwerkfunktion gehören die intensive technische Auseinandersetzung mit aktuellen schweißtechnischen Themenstellungen aus den Bereichen Fügeprozesse, Werkstoffverhalten, Zusatzwerkstoffe, Hilfsstoffe, Arbeitsschutz, Standardisierung und Normung sowie, die weltweite Schweißausbildung und Zertifizierung zu den Kernaufgaben.

Das Steuerungsgremium des IIW ist das Board of Directors. Diesem sind organisatorisch das IAB (International Authorization Board), zuständig für Ausbildung und Zertifizierung, und das TMB (Technical Management Board), zuständig für schweißtechnologische Themenstellungen, unterstellt. Dem TMB sind wiederum 16 Commissions, vier Committees und zwei Study Groups zugeordnet.

Fronius erkannte schon frühzeitig die Bedeutung und das Potential des IIW und ist mittlerweile eines der aktivsten Unternehmen – es stellte im letzten Jahr zwei TMB-Mitglieder, zwei Commission Chairs und einen Subcommission Chair. Des Weiteren sind drei Fronius-Mitarbeiter Teil des Editorial Board des renommierten schweißtechnischen IIW-Fachjournals „Welding in the World“. (jup)

(ID:44936331)