Suchen

Kunststoff / Federn

Hochleistungsfedern aus Thermoplast

| Redakteur: Dorothee Quitter

Lee Spring, Hersteller von mechanischen Federn, hat seine LeeP-Kunststoff-Verbundstofffedern aus dem Werkstoff Ultem von SABIC Innovative Plastics vorgestellt. Die LeeP-Druckfedern

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Lee Spring, Hersteller von mechanischen Federn, hat seine LeeP-Kunststoff-Verbundstofffedern aus dem Werkstoff Ultem von SABIC Innovative Plastics vorgestellt. Die LeeP-Druckfedern gehören laut Hersteller zu den ersten aus einem technischen High-End-Kunststoff hergestellten Federn und bieten im Vergleich zu herkömmlichen, aus Metalllegierungen gefertigten Produkten entscheidende Vorteile. Dazu gehören eine hohe gewichtsspezifische Festigkeit, eine hohe Korrosionsbeständigkeit und dielektrische Isolierung für nicht leitende Anwendungen sowie der Ausschluss von magnetischen Interferenzen. So bieten etwa aus Ultem hergestellte LeeP-Federn bei Marineanwendungen durch ihre Widerstandsfähigkeit gegen Salzwasser eine deutlich längere Lebensdauer. In medizinischen Geräten entfallen mit LeeP-Federn die Kosten für die Abschirmung - Metallfedern müssen abgeschirmt werden, um in der bildgebenden Diagnostik Interferenzen auszuschließen. SABIC Innovative Plastics stellte für dieses Projekt verschiedene spezielle Dienstleistungen bereit, wie prädiktive Analysen, Materialcharakterisierung und Optimierung des Formwerkzeugs. LeeP-Kunststoff-Verbundfedern aus Ultem und unterschiedlichen Anteilen von Faserverstärkung sind in einer Reihe von Standardgrößen in zahlreichen Stärken ab Lager verfügbar.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 343037)