Überspannungsschutz

Gleichstrom-Schaltvorrichtung DCD sorgt für Sicherheit im Betrieb

| Redakteur: Sandra Häuslein

Die Gerätefamilie Dehnguard SE DC wurde speziell für Gleichstromanwendungen konstruiert. Ein eventuelles Sicherheitsrisiko durch den Einsatz von konventionellen AC-Geräten in DC-Systemen kann aufgrund der neuen Geräte minimiert werden.
Die Gerätefamilie Dehnguard SE DC wurde speziell für Gleichstromanwendungen konstruiert. Ein eventuelles Sicherheitsrisiko durch den Einsatz von konventionellen AC-Geräten in DC-Systemen kann aufgrund der neuen Geräte minimiert werden. (Bild: Dehn)

Die Dehnguard SE DC-Schutzgeräte von Dehn ermöglichen, DC-Anlagen in den Überspannungsschutz systemgerecht zu integrieren. Die DC-Schaltvorrichtung DCD des modularen Überspannungs-Ableiter Typ 2 Dehnguard SE DC ist so ausgelegt, dass es im Überlastfall zur sicheren Abtrennung des Schutzgerätes kommt. DC-Schaltlichtbögen und dadurch entstehende Brandschäden werden vermieden.

Dehn hat die Gerätefamilie Dehnguard SE DC speziell für Gleichstromanwendungen konstruiert. Ein eventuelles Sicherheitsrisiko durch den Einsatz von konventionellen AC-Geräten in DC-Systemen, wie bis dato häufig verwendet, kann aufgrund der neuen, speziell für DC entwickelten Geräte minimiert werden.

Die neuartige DC-Schaltvorrichtung DCD des Dehnguard SE DC soll für Sicherheit in allen Betriebszuständen sorgen und Brandschäden infolge von DC-Schaltlichtbögen vermeiden. Das Ableitvermögen und der niedrige Schutzpegel sind optimal an das Anwendungsumfeld angepasst. Laut Dehn kann der Dehnguard SE DC bei DC-Strömen, abhängig von der Spannungsebene, bis zu 300 A ohne zusätzliche Vorsicherung eingesetzt werden. Durch die Verwendung des modularen Ableiterdesigns hat der Anwender alle Sicherheits- und Komfortmerkmale, die dieses Design bietet. So wurde das vibrationssichere Modulverriegelungssystem des aktuellen Red/Line-Designs übernommen.

Versorgung der Anlage sicherstellen

Die mechanische, betriebsstromfreie Funktions-/Defektanzeige des Dehnguard gibt Auskunft über die Betriebsbereitschaft des Gerätes. Sie ist verbunden mit der thermischen Abtrennvorrichtung für Varistoren, die hier mit der zusätzlichen leistungsfähigen DC-Schaltvorrichtung DCD gekoppelt ist.

Wie auch bei der Dehnguard-Produktreihe für Wechselstromsysteme wird durch das Auslösen der Abtrennvorrichtung die zu schützende Anlage nicht von der Versorgungsspannung getrennt, um die Versorgung der Anlage sicherzustellen. Aufgrund fehlender spezifischer Produktstandards für DC-SPDs wurden diese neuen DC-Ableiter in Anlehnung an die Anforderungen für Typ 2-Ableiter entsprechend EN 61643-11 und IEC 61643-11 geprüft.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43118852 / Elektrotechnik)