Suchen

Getriebe

Geschäftsführerwechsel bei Nabtesco Precision Europe

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Marcus Löw wird neuer Geschäftsführer der Nabtesco Precision Europe GmbH. Das hat das Unternehmen mitgeteilt. Er folgt damit Yasushi Minegishi nach, der planmäßig zur Muttergesellschaft nach Japan zurückkehrt. Löw wird den eingeschlagenen Erfolgskurs fortführen und Nabtesco als Systemanbieter vollständiger Antriebslösungen weiter stärken.

Firmen zum Thema

Marcus Löw wird neuer Geschäftsführer der Nabtesco Precision Europe GmbH. Er folgt damit Yasushi Minegishi nach, der planmäßig zur Muttergesellschaft nach Japan zurückkehrt.
Marcus Löw wird neuer Geschäftsführer der Nabtesco Precision Europe GmbH. Er folgt damit Yasushi Minegishi nach, der planmäßig zur Muttergesellschaft nach Japan zurückkehrt.
(Bild: Nabtesco)

Marcus Löw ist seit 2010 als Sales Director bei Nabtesco beschäftigt und war bisher für Vertrieb und Marketing EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) verantwortlich. Zuvor war der diplomierte Wirtschaftsingenieur als Account Manager und Koordinator Vertriebsplanung / -strategie für einen internationalen Konzern in der Stahlindustrie tätig. Löw übernimmt das Amt des Geschäftsführers von seinem Vorgänger Yasushi Minegishi, der planmäßig zur Muttergesellschaft Nabtesco Corporation nach Japan zurückkehrt und dort im Headquarter neue Aufgaben übernimmt. Yasushi Minegishi stand seit März 2016 an der Spitze der Nabtesco Precision Europe GmbH.

Nabtesco will den Bereich Customising weiter ausbauen

Als neuer Geschäftsführer will Marcus Löw den eingeschlagenen Erfolgskurs fortführen und das Angebot kunden- und anwendungsspezifischer Lösungen weiter ausbauen. Auch sollen im Zuge der voranschreitenden Automatisierung neue Märkte und Branchen in den Fokus geraten.

Marcus Löw: „Wir danken Yasushi Minegishi für seinen unermüdlichen und engagierten Einsatz für Nabtesco. Unter Minegishis Führung hat sich Nabtesco erfolgreich als Systemanbieter kompletter Antriebslösungen für kundenspezifische Projekte am Markt positioniert. Auch konnte die Markenbekanntheit in Europa weiter gesteigert werden. Die Auftragslage gestaltet sich aktuell sehr gut und wir werden das laufende Geschäftsjahr voraussichtlich mit einem neuen Höchstwert abschließen. Für seine neuen Aufgaben in Tokio wünschen wir Yasushi Minegishi viel Erfolg.“ (jup)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44998090)