Suchen

Transport

Fünf Neuheiten für schwere Maschinen

| Redakteur: Lilli Bähr

Von leistungsstarken Industriegetrieben für Stetigförderer über Schleifringläufermotoren für Bergbau- und Zementindustrie bis hin zu schmiermittelfreien Hochlastlagern – wir zeigen fünf Produktneuheiten für schwere Maschinen.

Firmen zum Thema

Mit der hydraulischen Antriebsachse Agro Drive von BPW wühlen sich Anhänger aus eigenem Antrieb aus dem Schlamm.
Mit der hydraulischen Antriebsachse Agro Drive von BPW wühlen sich Anhänger aus eigenem Antrieb aus dem Schlamm.
(Bild: BPW Bergische Achsen KG)

Antriebsachse bewegt schwere Lasten auch unter schwierigsten Bedingungen

Ob Kipper-, Mischer- oder Tankfahrzeug: Unbefestigter Untergrund macht das Manövrieren mit jedem Anhängertyp zu einer echten Herausforderung – vor allem, wenn es nass, steil, sandig oder schlammig zugeht. Es sei denn, der Anhänger ist in der Lage, sich ganz von allein aus dem Schlamassel zu befreien. Die hydraulische Antriebsachse „Agro Drive“ von BPW soll dies möglich machen: Ein zuschaltbarer zweistufiger hydraulischer Antrieb mit integriertem Freilauf bewegt schwere Lasten auch unter schwierigsten Bedingungen. Der Freilauf ermöglicht ebenfalls den Einsatz auf der Straße und bei höheren Geschwindigkeiten.

Alle Neuheiten für schwere Maschinen im Überblick:

Bildergalerie

Bildergalerie mit 7 Bildern

Durch eine Verteilung der Antriebsleistung auf zwei zusätzliche Räder entfaltet das System laut Hersteller ein hohes Drehmoment, ohne den Untergrund zu beschädigen. Es ist serienmäßig für eine Reifendruckregelung (RDS) vorbereitet, die die Aufstandsfläche der Räder für die jeweiligen Bodenverhältnisse optimiert. Durch 25 % mehr Traktion können leichtere Zugfahrzeuge höhere Achslasten mit bis zu 13.500 kg bei 40 km/h bewältigen. Die Einbaulage und Leitungsführung von optionalen Sensoren (Reifendruckregelsystem, Drehrichtungs- und Drehzahlsensoren sowie ABS) wurden auf maximalen Schutz und Wartungsfreundlichkeit ausgelegt. Entsprechend den Anforderungen kann das System ungefedert eingesetzt oder mit blattgefederten, luftgefederten und hydraulisch gefederten Aggregaten kombiniert werden. Durch das Design der Antriebsachse können Wartungsarbeiten und Bremsbelagwechsel laut Hersteller ohne die Demontage des hydraulischen Antriebsmotors vorgenommen werden. Die Bremstrommel wird einfach nach außen abgezogen.

Antriebslösungen für Stetigförderer

Für den Schüttguttransport bietet Nord Drivesystems leistungsstarke Antriebssysteme, die laut Unternehmen zuverlässig, sicher und robust sind und selbst bei härtesten Umgebungsbedingungen einen reibungslosen Betrieb sicherstellen. Für große Gurtbandförderer mit hoher Kapazität eignen sich die langlebigen und wartungsarmen Maxxdrive-Industriegetriebe, bei denen Lagerstellen und Dichtflächen des Blockgehäuses in einer Aufspannung gefertigt werden. Die neueste Generation Maxxdrive XT wurde um ein anwendungsoptimiertes zweistufiges Kegelstirnradgetriebe ergänzt – ideal für Bandförderanlagen in der Schüttgut- und Mineralienindustrie. Der Leistungs- und Drehzahlbereich wurde speziell auf die Zielbranchen abgestimmt. Die Stirn- oder Kegelradgetriebe im Fuß-, Flansch- oder Aufsteckgehäuse können achsparallel und rechtwinklig in die Förderanlage eingeplant werden. Sie werden zusammen mit einem fußmontierten, hocheffizienten IE3-Motor auf einer Motorschwinge oder einem Rahmen aufgebaut und sind über eineHydraulikkupplung mit dem Motor verbunden.

Sicher steuern in der Intralogistik

Schneller Warenumschlag und der reibungslose Transport von Gütern mit unterschiedlicher Größe und Gewicht sind wichtige Faktoren in der Intralogistik. Dementsprechend hoch sind auch die Anforderungen an die Antriebstechnik. Getriebe von ABM Greiffenberger überzeugen mit Fahrkomfort und Sicherheit. Sie erfüllen laut Unternehmen die strengen Umwelt- und Emissionsauflagen. Die Getriebelösungen von ABM sollen hohe Steigfähigkeiten und Beschleunigungen der Flurförderzeuge ermöglichen. Auch bei niedrigen Drehzahlen lassen sich die Stapler feinfühlig steuern. ABM bietet einbaufertige Systeme nach dem Plug-and-play-Prinzip, die modular nach einem Plattformkonzept zur Verfügung stehen. Motor, Getriebe und Sensoren lassen sich einfach in unterschiedliche Fahrzeug-Typen integrieren. Kegelradgetriebe der Baureihe TDB sind vielseitig einsetzbar. Sie arbeiten in Schubmaststaplern, Schleppern, Fahrerlosen Transportsystemen und Reinigungsmaschinen. Flachgetriebe der Baureihe TDF überzeugen durch hohen Wirkungsgrad, Laufruhe und Langlebigkeit.

Schleifringläufermotoren für Bergbau- und Zementindustrie

WEG stellt die neue M-Mining-Reihe von Schleifringläufermotoren für Anwendungen in der Bergbau- und Zementindustrie vor. Verfügbar in den Baugrößen IEC 355 bis 1000, decken die neuen Motoren einen Leistungsbereich von 250 kW bis 10.000 kW bei Frequenzen von 50 Hz oder 60 Hz ab. Die 4- bis 14-poligen Dreiphaseninduktionsmotoren sind für Spannungen bis 13.800 V ausgelegt. Die robuste M-Mining-Reihe ist für staubige Umgebungen im Erz- oder Zementsegment konzipiert. Somit sind die Schleifringläufermotoren in den Bereichen Bergbau und Zement eine bewährte Wahl für Mühlen, Brecher, Ventilatoren, Abluftventilatoren, Förderbänder, Zentrifugen und andere Anwendungen.

Schmiermittelfreies Hochlastlager für schwere Maschinen

In Baumaschinen, Landmaschinen, Nutzfahrzeugen oder auch Offshore-Anlagen herrschen für Gleitlager oft extreme Bedingungen wie hohe Lasten. Daher hat Igus sein schmiermittelfreies Zweikomponenten-Lager Iglidur Q2E weiterentwickelt.

Der Werkstoff Iglidur Q2 sorgt für eine hohe getestete Verschleißfestigkeit, während eine harte polymere Schale das Schwerlastlager schützt. Das Lager besteht aus Hochleistungskunststoffen und ist daher komplett schmiermittel- und korrosionsfrei. Der Verzicht auf Schmierung erlaubt laut Unternehmen einen wartungsfreien Betrieb der Lagerstellen und soll Maschinenausfälle auf Grund von Mangelschmierung verhindern.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46174871)