Suchen

Zuliefermesse FMB Süd nimmt Digitalisierung und Leichtbau in Fokus

| Redakteur: Katharina Juschkat

Anfang Februar trifft sich zum vierten Mal die Zulieferindustrie in Augsburg. Über 100 Aussteller zeigen die Zukunft des Maschinenbaus. Die Veranstalter erhoffen sich trotz schwacher Konjunktur eine starke Messe.

Firmen zum Thema

(Bild: Easyfairs GmbH / mk-fotografie.de)

Die FMB Süd ist für viele eine der ersten Messen im neuen Jahr – vom 12. bis 13. Februar trifft sich in Augsburg bereits zum vierten Mal die Zulieferindustrie des Maschinenbaus, um einen Überblick über die Metallbearbeitung, die Antriebs-, Elektro- und Steuerungstechnik sowie Dienstleistungen und die Robotik zu erhalten.

Trendthemen Digitalisierung und Leichtbau

Trendthema der Messe ist unter anderem die Digitalisierung. Zahlreiche Aussteller zeigen die nötigen Komponenten und Dienstleistungen, um die Fertigung zu digitalisieren, zum Beispiel Antriebskomponenten mit integrierter Sensorik für die Zustandserfassung und AR-Brillen für die Verbesserung von Service- und Instandhaltungsarbeiten an Maschinen und Anlagen.

Das zweite Trendthema der Messe ist der Leichtbau. Ursprünglich hauptsächlich in der Luftfahrt verortet spielt der Leichtbau auch im Maschinenbau eine immer größere Rolle. Dem will die Messe gerecht werden. Zahlreiche Aussteller zeigen beispielsweise, wie Antriebe kleiner ausgelegt werden können, um die Energieeffizienz zu erhöhen und Ressourcen zu sparen.

Über die beiden Trendthemen hinaus bietet die FMB einen Überblick über die Wertschöpfungskette des Maschinenbaus.

Trotz schwacher Konjunktur erfolgreiche Messe erwartet

Auch wenn die Konjunktur zur Zeit schwächelt, erhoffen sich die Veranstalter dennoch eine erfolgreiche Messe, denn die zurückgegangenen Aufträge lassen nun mehr Zeit, um Produkte zu optimieren, neue Technologien zu erproben und neue Zusammenarbeiten zu suchen.

Wissen ist Wettbewerbsvorteil!

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Mit unserem Newsletter informiert Sie die Redaktion der konstruktionspraxis immer Dienstag und Freitag zu Themen, News und Trends aus der Branche.

Jetzt abonnieren!

Die Veranstalter erwarten sowohl regionale als auch überregionale Aussteller, bisher sind über 100 Aussteller angemeldet. Das gesamte Ausstellerverzeichnis findet man online.

Besucher können sich bereits jetzt ein kostenloses Ticket sichern.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46302434)