Suchen

Monitorhalterung Flexible Monitorhalterungen für das Fahrzeug-Cockpit

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Nutzfahrzeuge sind mit vielen Anzeige- und Bediengeräten ausgestattet. Diese gilt es vibrationssicher und ergonomisch zu montieren. RK Rose+Krieger hat dafür eine flexible Monitorhalterung entwickelt.

Firmen zum Thema

Kustech setzt für die Befestigung von Tablets im Fahrzeugcockpit auf die spezielle Tablet-Halterung aus dem RK-System.
Kustech setzt für die Befestigung von Tablets im Fahrzeugcockpit auf die spezielle Tablet-Halterung aus dem RK-System.
(Bild: RK Rose+Krieger/Schmoll)

Schwertransporte auf deutschen Autobahnen müssen durch entsprechend ausgerüstete Fahrzeuge begleitet werden. Diese Begleitfahrzeuge sind mit beweglichen Wechselverkehrszeichen (WVZ) ausgestattet und gelten rein rechtlich als mobile Verkehrsschilder. Ein Hersteller dieser WVZ ist die Kustech Systeme GmbH aus dem schleswig-holsteinischen Techau. Das Familienunternehmen ist spezialisiert auf die Umrüstung von Automobilen zu Schwertransportbegleitfahrzeugen der dritten und vierten Generation und übernimmt auch den Innenausbau der Fahrzeuge. Dabei ist Kustech der einzige Hersteller, der die WVZ-Matrix im Haus fertigt und nicht zukaufen muss.

Mini-PCs oder Tablets vibrationssicher halten

Die Steuerung der WVZ-Anlagen erfolgt in den Fahrzeugen über Mini-PCs oder Tablets. Die Halterungen zur Befestigung im Cockpit wählte Kustech-Geschäftsführer Sven Bössow in der Vergangenheit von Fall zu Fall neu aus. „Bislang haben wir die Monitorhalterung quer im Markt zusammengesucht. Je nach Fahrzeugtyp und Einbausituation kamen andere Lösungen zum Einsatz“, erklärt er. „Doch ideal war das nicht. Daher waren wir immer auf der Suche nach einer einheitlichen, einfach zu handhabenden und stabilen Lösung mit Endausrüsterqualität für alle Fahrzeuge.“

Bildergalerie

Bildergalerie mit 6 Bildern

Auf der Hannover Messe stießen Bössow und sein Produktmanager auf den Stand von RK Rose+Krieger und damit auf genau die professionelle Lösung, nach der sie schon so lange suchten: den RK-Monitorhalter mit Kugelgelenk für Bildschirme bis 3 kg Gewicht. Für erste Tests stellten die Mindener Spezialisten für Linear-, Profil- und Verbindungstechnik Kustech die Halterung zur Verfügung. „Wir waren sofort überzeugt und orderten gleich eine Kleinserie“, sagt Bössow.

Der Monitorhalter mit Kugelgelenk gehört zum umfangreichen Bildschirmhalter-System von RK Rose+Krieger. Es bietet zahlreiche Freiheitsgrade für die Ausrichtung der Anzeigegeräte. Das Gelenk erlaubt einen Schwenkbereich von 60° bei einer Belastung von max. 10 kg (statisch). Dank einer speziellen Beschichtung der Kugel und eines als Gebrauchsmuster geschützten Klemmmechanismus‘ entsteht beim Anziehen des Klemmhebels eine prozesssichere Haftreibung.

Ergonomie im Fokus

Eine zweite Variante der ergonomisch ausrichtbaren Monitorhalterung verfügt über eine Neigungsverstellung in 15°-Rastschritten für Bildschirme, Bediengehäuse und Touchpanels bis zu 25 kg (statisch). Sie ist ebenfalls vibrationssicher arretierbar. Der Bildschirm lässt sich drehen, neigen und schwenken und – bei Anbringung an einem Rund- oder Vierkantrohrsystem – auch in der Höhe verstellen. Werkzeuge sind dafür nicht erforderlich. Sämtliche Freiheitsgrade können über Handbedienelemente getrennt voneinander justiert werden.

Die Monitorhalterung bietet große Flexibilität hinsichtlich der Anschlussmaße für Endgeräte und der Montagemöglichkeiten. Der Anwender kann geräteseitig zwischen einer kreuzförmigen Anschlussplatte nach VESA-Standard 50/75/100, einer runden Universalanschraubfläche aus Aluminium und einer speziellen Tablet-Halterung wählen. Die Monitorhalterung ist kompatibel mit der Verbindungstechnik und mit Aluminiumprofilsystem von RK Rose+Krieger, kann aber auch an jedes andere Rohr, Profil oder eine beliebige Wand montiert werden. Die erforderlichen Montageelemente wie Schrauben und Nutensteine zur Befestigung am RK-Profilsystem sind im Lieferumfang enthalten.

Industrial Usability Day Maschinen müssen einfach zu verstehen und bedienen sein – aber wie werden sie benutzerfreundlicher? Und was bringt die Usability? Auf dem Industrial Usability Day erfahren Anwender, wie sie die optimale Mensch-Maschine-Interaktion gestalten.
Mehr Infos: Industrial Usability Day

Monitorhalterung aus temperaturstabilen Materialien

Das System des RK-Monitorhalter bietet nicht nur verschiedene Komponenten, mit denen die Bildschirmhalterung an das jeweilige Fahrzeug angepasst werden kann. Den temperaturstabilen Materialien der Halterung – beschichtetes Aluminium und hochfester Kunststoff – machen selbst direkte Sonneneinstrahlung und die damit einhergehenden hohen Temperaturen in der Fahrerkabine nichts aus. Zudem verhindert die mattschwarze Oberfläche der Monitorhalterung Reflektionen und eliminiert damit mögliche Irritationen anderer Verkehrsteilnehmer.

Kustech befestigt heute in seinen Begleitfahrzeugen alle Anzeigegeräte über RK-Monitorhalterungen nach VESA-Standard 75 und alle Tablets über die spezielle Tablet-Halterung aus dem RK-System. Schließlich sollten ihre Fahrzeuge nicht nur äußerlich über ein einheitliches Erscheinungsbild verfügen, sondern auch im Cockpit.

Unterschiedliche Klemmelemente machen das System flexibel

„Die RK Monitorhalter überzeugen uns auf ganzer Linie“, bestätigt Bössow und ergänzt: „Sie sind nicht nur absolut vibrationssicher und flexibel, sondern lassen sich auch über die unterschiedlichen Klemmelemente des Systems gut und einfach in die diversen Cockpit-Typen einbauen.“ Besonders diese Adaptierbarkeit, die bei anderen Systemen nicht gegeben ist, war für Bössow und sein Team entscheidend.

Hilfreich beim Einbau ist auch das RK-Reduzierhülsensystem für bis zu sechs verschiedene Querschnitte. Es gestattet die Adaption der Haltesysteme an alle möglichen Rohrgrößen und damit an die jeweiligen Gegebenheiten vor Ort.

„Bei RK Rose+Krieger sind alle Produkte aufeinander abgestimmt. Ein durchdachtes System aus einer Hand, das einem Montage und Handhabung extrem erleichtert. Außerdem bekommen wir noch eine sehr gute Beratung dazu. Das hilft bei jedem neuen Fahrzeug. Bei anderen Herstellern wird man nach der Order mit etwaigen Problemen weniger unterstützt“, meint Bössow.

Profil- und Wandkonsolen für Monitorhalterung

Der RK-Monitorhalter überzeugt nicht nur in Nutz- bzw. Kabinenfahrzeugen, sondern auch im industriellen Einsatz, für den es eigens entwickelt wurde. Ob Förderstrecken oder Montagearbeitsplätze – ohne Flachbildschirme und Touchdisplays geht es häufig nicht. Im Gegenteil – mit Industrie 4.0 werden Bildschirme den industriellen Alltag durchdringen.

Das System umfasst zusätzlich zu der eigentlichen Monitorhalterung verschraubbare Profil- oder Wandkonsolen für die Montage in kurzem Abstand zur Wand oder zu Rohrsystemen sowie einfache, doppelte oder teleskopierende Tragarme. Dabei eignet sich der teleskopierende Schwenkarm für Monitore, Anzeigegeräte und Bedienterminals mit einem Maximalgewicht von 5 kg. Mit nur einem Tragrohr ist er bis maximal 10 kg belastbar und die Version mit zwei Tragrohren hält bis zu 25 kg sicher. Sie empfiehlt sich besonders, wenn der Monitor mit der ebenfalls zum System gehörenden RK Tastaturablage kombiniert wird. Verknüpft mit anderen Komponenten aus dem RK Verbindungs- und Profiltechnik-Baukasten eignet sich das Monitorhalterungssystem auch für die ergonomische Anordnung von Materialkästen und Werkzeug- bzw. Dokumentenhaltern. Dabei sind auch kundenspezifischen Anpassung jederzeit möglich.

Hannover Messe 2019: Halle 16, Stand E18

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45762715)