Suchen

Anschlusstechnik

Flexbox – modulare Steckverbinder für Energieketten

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Auf der diesjährigen SPS IPC Drives gibt es bei Harting u.a. die Han-Modular-Flexbox zu sehen. Die neue steckbare Schnittstelle im modularen Kunststoff-Gehäusesystem soll eine flexible und zuverlässige Versorgung für schnelle, linear bewegte Komponenten von Maschinen und Anlagen ermöglichen.

Firmen zum Thema

Die einzelnen Boxen des Flexbox-Systems können seitlich aneinandergereiht oder übereinander befestigt werden.
Die einzelnen Boxen des Flexbox-Systems können seitlich aneinandergereiht oder übereinander befestigt werden.
(Bild: Harting)

Mithilfe der Han-Modular-Flexbox von Harting sollen sich Energieketten schnell in flexibel handhabbare und leicht austauschbare Module untergliedern lassen. An die Stelle vieler Einzelverbindungen bisheriger Lösungen treten variable Geometrien, die jeweils nur eine Steck- und Trennstelle benötigen. Das System verwendet Verbindungselemente unterschiedlicher Breite, um die Boxen seitlich aneinanderzureihen (single locking element) oder übereinander zu befestigen (double locking element).

Das Flexbox-Gehäuse besteht aus Polyamid. Kabeldurchführungen stehen für Durchmesser zwischen 4 mm und 24 mm zur Verfügung. Eine Zugentlastung ist ins Gehäuse integriert. So halten die Verbindungen Kräften bis 150 N stand. Da sich nahezu das gesamte Steckverbinder-Programm der Reihe Han-Modular einsetzen lässt, wird eine große Bandbreite von Versorgungen ermöglicht: Neben unterschiedlichen Strömen und Signalen können mithilfe der Flexbox auch Daten, Lichtwellen und Druckluft übertragen werden.

Gegen das Eindringen von Wasser und Staub sind die Flexbox-Schnittstellen mit IP54 geschützt. Laut Harting fügen sich die Gehäuse nahtlos in bestehende Energieketten ein. Da die oberen und unteren Boxhälften gleich geformt sind, muss nur ein Teil bevorratet werden. An der Rückseite der Flexbox befinden sich Zugentlastung und Dichtungen, die Frontseite bietet Platz für einen Han-Eco-Rahmen der Baugröße 10 B, entsprechend vier modulare Steckverbindungen. (sh)

SPS IPC Drives 2018: Halle 10, Stand 140

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45573977)