Suchen

Druckguss

Euroguss 2018 thematisierte Strukturbauteile, anwendungsspezifische Legierungen und 3D-Druck

| Redakteur: Dorothee Quitter

Die Euroguss 2018 schloss mit einem neuen Besucherrekord: Trotz Verkehrschaos durch Schnee, Regen und Sturmböen kamen rund 15.000 Fachbesucher (2016: 12.032 Fachbesucher) nach Nürnberg zur Druckguss-Fachmesse.

Firmen zum Thema

Der Aluminium-Gusslegierungs-Hersteller Rheinfelden Alloys präsentierte auf der Euroguss 2018 die Legierung Castaduct-42 (AlMg4Fe2). Sie wurde für crashrelevante Strukturbauteile entwickelt.
Der Aluminium-Gusslegierungs-Hersteller Rheinfelden Alloys präsentierte auf der Euroguss 2018 die Legierung Castaduct-42 (AlMg4Fe2). Sie wurde für crashrelevante Strukturbauteile entwickelt.
(Bild: D.Quitter/konstruktionspraxis)

Die Fachbesucher – überwiegend Fertigungsspezialisten, Entwickler und Einkäufer aus der Automobil(zuliefer)industrie und weiteren Branchen – reisten aus mehr als 60 Ländern nach Nürnberg und informierten sich bei 641 Ausstellern über Innovationen und Trends in der Branche. Die stärksten Besuchernationen kamen aus Europa: Dies waren nach Deutschland vor allem Italien, Österreich, die Tschechische Republik, die Türkei, Polen, Spanien, die Schweiz und Frankreich. Mehr als die Hälfte der 641 Aussteller kamen aus dem Ausland (54 %). Neben Deutschland (297 Aussteller) zählen zu den europäischen Top-Ausstellerländern Italien (128 Aussteller), Türkei (23 Aussteller), Spanien (19 Aussteller), Österreich und die Tschechische Republik (je 14 Aussteller). Sie zeigten ein breites Fachangebot – angefangen bei Druckgussteilen über Materialien, Öfen, Gießmaschinen und Formen bis hin zur Guss-Nachbehandlung, Qualitätskontrolle sowie Forschung und Entwicklung.

konstruktionspraxis war auch vor Ort und hat ein paar Bilder eingefangen:

Bildergalerie

Bildergalerie mit 16 Bildern

(qui)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45096748)