Technische Bürsten (Video)

Entgrattechnik – Bürsten kundenspezifisch optimiert

| Redakteur: Bernhard Richter

Gegossene Tellerbürsten von Kullen-Koti. Ihr besonderes Merkmal ist ein tief in den Bürstenkörper eingegossener, sehr dicht stehender Besatz. Dank seiner hohen Formstabilität ermöglicht er bei hoher Abtragleistung ein präzises und definiertes Entgraten und Verrunden von Kanten
Gegossene Tellerbürsten von Kullen-Koti. Ihr besonderes Merkmal ist ein tief in den Bürstenkörper eingegossener, sehr dicht stehender Besatz. Dank seiner hohen Formstabilität ermöglicht er bei hoher Abtragleistung ein präzises und definiertes Entgraten und Verrunden von Kanten (Bild: Kullen Koti)

Entgraten ist nicht gleich Entgraten. Und je kleiner das Bauteil und je empfindlicher der Werkstoff, desto feiner muss auch das Werkzeug ausfallen.

Vor allem bei der Innenbearbeitung eignen sich die Bürsten für besonders anspruchsvolle Aufgabenstellungen der Entgrattechnik und lassen sich kundenspezifisch auslegen. Aus diesem Grund bietet Hersteller Kullen-Koti eine sehr breit gefächerte Auswahl an Werkzeugbürsten für fast alle bekannten Aufgaben der Entgrattechnik an. Das Unternehmen bietet u.a. zwei Gruppen von Bürsten an, deren Domäne das Entgraten, Verrunden und Glätten besonders schwer zugänglicher Bereiche bei der Innenbearbeitung von Bauteilen und Baugruppen ist. Einerseits handelt es sich dabei um gedrehte Innenbürsten und andererseits um die sogenannten Alphahonbürsten. Beide Bürsten stehen in vielen verschiedenen Ausführungen zur Verfügung und können auf Wunsch kundenspezifisch ausgelegt oder optimiert werden.

Tief hinein in Bohrungen und Rohre

Die gedrehten Innenbürsten von Kullen-Koti sind prinzipiell zweiteilig konstruiert. Sie bestehen aus einem aus Stahldraht (VA) gedrehten Stiel, in dessen vorderem Bereich das Besatzmaterial aus Metalldraht, Kunststoff oder Schleifnylon verdrillt ist. Serienmäßig liegen die Bürstenlängen hier bei 100 mm bis 125 mm und die Standard-Durchmesser variieren je nach Besatzwerkstoff und Anwendung zwischen 2,5 mm und 45 mm. Der Durchmessser der verwendeten Drähte richtet sich dabei nach der Aufgabenstellung – sie können bis zu 0,06 mm dünn sein und ihr abrasiver Bereich kann mit Körnungen bis zur Korngröße 1000 besetzt werden, erklärt das Unternehmen.

Mechanisch einfach – aber effektive Antriebstechnik für die Industrie

Antriebe

Mechanisch einfach – aber effektive Antriebstechnik für die Industrie

12.04.18 - Nicht jeder braucht mikrometergenaue, schnelle Antriebssysteme – für viele Hebe- und Verstellvorgänge sind völlig andere Eigenschaften gefragt... lesen

Zu den Hauptaufgaben der gedrehten Innenbürsten von Kullen-Koti gehören die Bearbeitung von Bohrungen und Innengewinden, das Entgraten und Verrunden von Kanten an O-Ring-Einstichen, Querbohrungen und anderen Verschneidungen sowie auch das Reinigen, Entrosten und Entzundern von Rohren.

Da sich die Querschnitte der Besätze zylindrisch, konisch und sogar gestuft ausführen lassen, will Kullen-Koti jede Innenbürste auf die Geometrie des Werkstücks und den konkreten Einsatzfall abstimmen können. Auch die Schäfte zum Einspannen sollen, nach Aussage des Unternehmens, kunden- und anwendungsspezifisch angepasst werden können – beispielsweise zylindrisch oder mit Gewinden.

Rundlauf sichern

Neben den gedrehten Innenbürsten werden auch die Alphahonbürsten für viele Entgrataufgaben eingesetzt. Mit diesem elastischen Werkzeug und seinem abrasiven Besatz mit in Kunstharz eingebundenen Schleifmittel-Kügelchen (Anderlon) an den Borstenspitzen lassen sich beispielsweise beim Entgraten von Einstichen, Kanten, Kanälen, Nuten und Bohrungen in Stahl, Guss, Aluminium und Buntmetallen gute Ergebnisse erzielen. Insbesondere sollen sich die Alphahonbürsten gut zum Bearbeiten konischer und ovaler Bohrungen eignen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45184373 / Konstruktionsbauteile)